Fußgänger bedroht einen Autofahrer

Fußgänger bedroht einen Autofahrer

Am Dienstagabend haben sich in der Rathausstraße ein Fußgänger und ein Autofahrer gestritten - handgreiflich. Die Polizei meldet, dass der Fußgänger , ein 50-jähriger Völklinger, dem Autofahrer , einem 35-jährigen Beckinger, vorwarf, er habe seinen dreijährigen Sohn beim Rückwärtsfahren übersehen.

Einen Unfall gab es nicht. Doch der Fußgänger schlug gegen die Heckscheibe des Wagens, bedrohte den Fahrer und schlug ihm an den Hinterkopf. Auch die Polizei konnte ihn kaum beruhigen. Jetzt erwartet den 50-Jährigen ein Strafverfahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung