Fürstenhausens neuer Dorfplatz noch ohne Namen

Ringer als Taufpate : Ortsrat Völklingen diskutiert über Platz-Namen

Fürstenhausens neuer Dorfplatz, im vorigen Frühjahr fertiggestellt und eingeweiht, ist bisher noch namenlos. Straßennamen festzulegen oder zu ändern, ist eines der wenigen Rechte, die allein Ortsräten vorbehalten sind.

Und so wird der Ortsrat Völklingen sich in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 19. Februar, 17 Uhr (Neues Rathaus Völklingen, Saal 2) mit dem neuen Platz befassen. Ein Namens-Vorschlag von Wolfgang Lorenz, Grünen-Mitglied im Ortsrat, liegt auf dem Tisch: Er wünscht  sich als Namenspaten Erich Schmidt, einen Ringer aus Fürstenhausen, der in den 1950er-Jahren internationale Erfolge errang. Ansonsten diskutiert das Gremium über die Arbeit des Sicherheitsbeirats und über ein Taubenhaus für Völklingen. Die Sitzung ist öffentlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung