1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Fürstenhausener Nachwuchs räumt ab

Fürstenhausener Nachwuchs räumt ab

Gersweiler/Fürstenhausen. Am vergangenen Sonntag fand in Gersweiler das 4. Peter-Trautwein-Gedächtnis-Turnier für Nachwuchsringer statt. Dominierende Mannschaft war der KSV Fürstenhausen

Gersweiler/Fürstenhausen. Am vergangenen Sonntag fand in Gersweiler das 4. Peter-Trautwein-Gedächtnis-Turnier für Nachwuchsringer statt. Dominierende Mannschaft war der KSV Fürstenhausen. Der KSV belegte nicht nur den ersten Platz in der Vereinswertung der Jugend C und D sowie den dritten Platz bei der E-Jugend, er sicherte sich auch den Gesamtsieg des Turniers und wurde als der zahlenstärkste saarländische Verein geehrt. Mehrere erste Plätze in den Einzelwertungen gingen nach Fürstenhausen, so etwa in den Gewichtsklassen bis 46 Kilo, 63 Kilo und 69 Kilo in der C-Jugend.Die Ergebnisse im Einzelnen: E-Jugend: 1. Platz Dennis Renner (33 Kilo), Tillman Schäfer (37 Kilo); 2. Platz Mehdi Can Kilic (22 Kilo), Anna Schoepp (37 Kilo), Tobias Niemeyer (42 Kilo); 4. Platz Alexandra Schuh (27 Kilo); D-Jugend: 1. Platz Bercan Ünsal (24 Kilo); 2. Platz Ole Quasten (26 Kilo), Behram Yüksel (32 Kilo); 3. Platz Dilhan-Semi Harmandali (30 Kilo), Fabio La Carruba (45 Kilo), Sebastian Dillmann (55 Kilo); 4. Platz Justin Eichholz (27 Kilo); 5. Platz Philipp Schoepp (30 Kilo); C-Jugend: 1. Platz: Muhammed Ali Kilic (38 Kilo), Tolga Akdemir (54 Kilo), Daniel Buchmiller (63 Kilo), Kilian Schäfer (69 Kilo); 2. Platz: Cedric Kreckmann (46 Kilo), Salih Arslan (50 Kilo); 3. Platz Florian Dillmann (63 Kilo), Osman Arslan (69 Kilo); 5. Platz: Michele La Carruba (58 Kilo). In der Mattenecke überzeugte neben Trainer Toni Luig auch Kevin Jax, der beim Turnier zum ersten Mal offiziell als Betreuer fungierte. red