| 20:12 Uhr

Seniorenwohnen in Fürstenhausen
Fürs Senioren-Wohnen sieht es gut aus

In Fürstenhausen geht es voran: Die grüne Mitte ist fertig (Bild), jetzt wird gebaut.
In Fürstenhausen geht es voran: Die grüne Mitte ist fertig (Bild), jetzt wird gebaut. FOTO: Rich Serra
Luisenthal/Fürstenhausen. In Fürstenhausen soll eine Seniorenresidenz entstehen. Schon jetzt, noch ehe der Bau steht, ist klar, wer sie später betreuen wird. Von Thomas Annen

Der Völklinger Ortsrat hat sich in seiner jüngsten Sitzung, wie berichtet, mit der Innenstadt-Entwicklung befasst. Aber das war nicht sein einziges Thema: Es ging außerdem um das geplante Senioren-Wohnheim in Fürstenhausen.


Die Sitzung fand in den Räumen des Pflegeteams LaVie in Luisenthal statt. Laut Geschäftsführer Christian Sauer hat das Unternehmen 170 Mitarbeiter. Der Pflegedienst wird sich vergrößern und zukünftig in Fürstenhausen betreutes Wohnen anbieten. Und zwar in dem Gebäudekomplex, den die Immobiliengesellschaft Fürstenhausen zwischen Saarbrücker Straße, Kaiserstraße und Kurt-Schumacher-Straße errichten will.

Wohnungsmieter können dann bei Bedarf Dienstleistungen zubuchen, von der Hauswirtschaftshilfe bis zur Grundpflege. Außerdem sind Wohngemeinschaften vorgesehen, die 24 Stunden am Tag betreut werden. 30 bis 35 neue Arbeitsplätze werden in dem Seniorenzentrum entstehen, erläuterte Sauer. Im Erdgeschoss des dreistöckigen Gebäudes sollen ein Lebensmittelmarkt und ein Drogeriemarkt einziehen. Zurzeit läuft das entsprechende Bebauungsplanverfahren. Für das Senioren-Projekt, bei dem vorherige Anläufe gescheitert waren, sieht es nun also gut aus.



In einem weiteren Tagesordnungspunkt beschlossen die Kommunalpolitiker, der Aktionsgemeinschaft Heidstock (AGH) wieder einen Zuschuss von 2556 Euro zur Finanzierung ihres Fastnachtsumzugs zu gewähren.