Tierischer Zwischenfall: Freilaufender Hund hetzt vier weidende Rinder

Tierischer Zwischenfall : Freilaufender Hund hetzt vier weidende Rinder

Auf einem Weidegelände in der Langwiesstraße hat ein freilaufender Hund vier grasende Rinder gehetzt. Drei der Tiere brachen durch die Umzäunung aus, eines verletzte sich am Auge. Der Zaun wurde beschädigt. Zeugen beobachteten den Vorfall, der sich bereits am Donnerstag vergangene Woche abgespielt hatte, so die Polizei. Sie sucht jetzt den Halter des Hundes, ein grau- weiß gefleckter American Staffordshire Terrier, der ein rosafarbenes Geschirr trug.

Hinweise auf den unbekannten Hundehalter bitte an die Polizei in Völklingen unter Telefon (0 68 98) 20 20.

Mehr von Saarbrücker Zeitung