1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Feuerwehr, Polizei und THW bei Müllentsorgungsfirma in Völklingen im Einsatz

Feuer in Müllentsorgungsfiirma : Rauch auf Autobahn nach Großbrand

80 Einsatzkräfte waren bei einem Brand zwischen Wehrden und Hostenbach beschäftigt.

Ein Großbrand bei Völklingen hat in der Nacht auf Mittwoch wegen der starken Rauchentwicklung für Sichtbehinderungen auf der Autobahn 620 gesorgt und insgesamt etwa 80 Einsatzkräfte knapp acht Stunden lang beschäftigt. Die Freiwillige Feuerwehr Völklingen wurde gegen 22 Uhr alarmiert, weil auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma zwischen dem Völklinger Stadtteil Wehrden und dem Wadgasser Ortsteil Hostenbach etwa 500 Kubikmeter gemischter Müll in Brand geraten waren. Zudem wurde die Freiwillige Feuerwehr Wadgassen hinzugezogen. Das Feuer in dem etwa 30 Mal 50 Meter großen Lager war nach Feuerwehr-Angaben schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich jedoch mühsam. Der Ortsverband Völklingen des Technischen Hilfswerks (THW) rückte mit einem Radlader an, um den Müll auseinander zu ziehen. Der Einsatz dauerte bis gegen 6 Uhr.

Die Autobahn 620 musste laut Polizei trotz des starken Rauchs nicht gesperrt werden. Es gibt bisher keine Hinweise auf Brandstiftung. Die Ermittler schätzen die Höhe des Schadens auf etwa 30 000 Euro.