Feuerwehr befreit eingeschlossenes Kleinkind aus Wagen

Feuerwehr befreit eingeschlossenes Kleinkind aus Wagen

In der Karl-Janssen-Straße musste am frühen Freitagabend ein anderthalbjähriges Kleinkind von der Feuerwehr aus einem geparkten Auto befreit werden.

In der Karl-Janssen-Straße musste am frühen Freitagabend ein anderthalbjähriges Kleinkind von der Feuerwehr aus einem geparkten Auto befreit werden. Wie die 29-jährige Mutter der Polizei mitteilte, konnten sie und ihr Mann den Wagen nicht mehr öffnen. Letztendlich mussten die Wehrleute ein Seitenfenster einschlagen. Als Ursache, so die Polizei , ist nach derzeitigem Kenntnisstand ein technischer Defekt an der Funkfernbedienung anzunehmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung