1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Brand zerstört Wohnhaus: Feuer auf der Röchlinghöhe

Brand zerstört Wohnhaus : Feuer auf der Röchlinghöhe

Es brennt im Dachstuhl: Dicker Qualm zieht am Mittwochmorgen von einem Haus am Bouser Weg über Völklingen. Die Feuerwehr muss mit schwerem Gerät ausrücken. Ein Feuerwehrmann verletzt sich beim Einsatz.

Im Bouser Weg ist es am Mittwochmorgen zu einem Wohnhausbrand gekommen, bei dem ein Einfamilienhaus völlig zerstört wurde. Das Feuer wurde der Völklinger Feuerwehr um 8.21 Uhr gemeldet. Das erste Fahrzeug meldete der Leitstelle einen Dachstuhlbrand, der auch durch eine stattliche Rauchsäule kilometerweit über Völklingen zu sehen war. „Letztlich standen das erste Obergeschoss und der Dachstuhl in Vollbrand“, sagte Feuerwehrsprecher Wolfgang Schmidt, dessen Kollegen nun einen mehrstündigen Einsatz vor sich hatten.

Die Feuerwehr alarmierte Kräfte aus der Innenstadt, Luisenthal, Wehrden, Fürstenhausen, Geislautern und Ludweiler. Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes  (DRK) kümmerte sich um Anwohner. Die hatten den Brandausbruch rechtzeitig bemerkt und konnten das Gebäude noch vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen, berichtete DRK-Sprecher Helge Gilcher. Die Anwohner blieben sämtlich unversehrt. Später, so hieße es, habe das DRK einen Feuerwehrmann versorgen müssen, der sich beim Einsatz im Haus verletzt habe. Schmidt: „Dem Kameraden fiel innerhalb des Hauses etwas auf die Schulter, es geht ihm aber gut.“

Die Löscharbeiten nahm die Feuerwehr durch gezielten Innenangriff mit schwerem Atemschutz vor, sie setzte außerdem mehrere Löschrohre von außen und eine Drehleiter ein. Ebenso wie der Dachstuhl stand das erste Obergeschoss in Flammen. Nachbargebäude konnten geschützt werden.

Die Polizei wird mit Experten des Kriminaldienstes nach der Ursache für das Feuer fahnden. Am Mittwochnachmittag konnte sie noch keine Details nennen.