Erster Preis für Madeleine Ahr

Madeleine Ahr aus der Klasse 5.4 des Warndt-Gymnasiums hat einen ersten Preis beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" gewonnen. Auf dem Horn setzte sie sich mit ihrer Leistung durch und konnte dabei 24 Punkte der Jury für sich verbuchen.

Musikerziehung wird am Warndt-Gymnasium großgeschrieben, wie die Schule mitteilt. Es gibt in Geislautern eine Reihe von Projekten, die die musikalische Entwicklung der Warndt-Gymnasiasten begleiten und fördern. So können sich die Schüler nicht nur beim grenzüberschreitenden "Concert des Lycées", sondern auch in der Streicher-AG oder durch die Teilnahme an den Schulkonzerten musikalisch verwirklichen.

"Der Wettbewerb ,Jugend musiziert' soll motivieren, Herausforderung und Orientierung sein und Erfolgserlebnisse vermitteln", erklären die Organisatoren des bundesweiten Förderprojekts. Diese Herausforderung hat die Fünftklässlerin Madeleine Ahr angenommen und bravourös gemeistert.