Wechsel im Warndt Schon ein Jahr vor der Wahl: Erik Roskothen wird neuer Ortsvorsteher von Lauterbach

Völklingen · Mitten in der Legislaturperiode hat der Ortsrat Erik Roskothen (SPD) zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Wie der Softwareentwickler den Völklinger Stadtteil prägen will.

Erik Roskothen, hier vor dem Warndtdom in Lauterbach, ist neuer Ortsvorsteher des Völklinger Stadtteils.

Erik Roskothen, hier vor dem Warndtdom in Lauterbach, ist neuer Ortsvorsteher des Völklinger Stadtteils.

Foto: BeckerBredel

Die etwa 2550 Einwohner des Völklinger Stadtteils Lauterbach haben einen neuen Ortsvorsteher. Am Mittwochabend wurde Erik Roskothen (SPD) vom Ortsrat zu dessen Vorsitzenden und zum Ortsvorsteher gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Von den elf Ortsratssitzen haben sieben die SPD inne, vier die CDU, ein Mitglied der CDU-Fraktion fehlte krankheitsbedingt. Sieben Stimmen gingen in der geheimen Wahl an Erik Roskothen, drei waren – offenbar bewusst – ungültig.