Engel mal anders – Ausstellung zeigt Bilder und einen Stahlwürfel

Engel mal anders – Ausstellung zeigt Bilder und einen Stahlwürfel

Wer an Engel denkt und dabei die romantischen, verspielten Darstellungen vor Augen hat, der wird in einer Ausstellung in Völklingen eines besseren belehrt. Kraftvoll, energisch und energetisch sind die Bilder der Ausstellung "Engel" im Café 8bar und in dem dazugehörigen Galerieraum Engel. Noch bis zum Sonntag, 10. Januar, können die Besucher die Bilder von Klaus de Temple rund um das Thema Engel betrachten. Diese Bilder sind nicht niedlich und verspielt. Sie sind so, wie man sich Engel vorstellen würde, deren erster Satz ist: "Fürchte dich nicht!" Das Titelbild der Ausstellung in Völklingen beispielsweise trägt den Namen "Like the face of God". Kuhschädel im Würfel

Wer an Engel denkt und dabei die romantischen, verspielten Darstellungen vor Augen hat, der wird in einer Ausstellung in Völklingen eines besseren belehrt. Kraftvoll, energisch und energetisch sind die Bilder der Ausstellung "Engel" im Café 8bar und in dem dazugehörigen Galerieraum Engel.

Noch bis zum Sonntag, 10. Januar, können die Besucher die Bilder von Klaus de Temple rund um das Thema Engel betrachten. Diese Bilder sind nicht niedlich und verspielt. Sie sind so, wie man sich Engel vorstellen würde, deren erster Satz ist: "Fürchte dich nicht!" Das Titelbild der Ausstellung in Völklingen beispielsweise trägt den Namen "Like the face of God".
Kuhschädel im Würfel

Außerdem ist in der Ausstellung in Völklingen auch ein Würfel aus Stahlrohren zu sehen. Er trägt den Namen "Mindcage - das eingespannte Vieh". Dieser Würfel ist in Zusammenarbeit mit Knut Quinten entstanden und hat eine Kantenlänge von 1,50 Meter. In die Mitte des Würfels ist mit Hilfe von Gummisträngen ein Kuhschädel eingespannt.

Die Ausstellung und die Vernissage finden in Völklingen im Café 8bar, Rathausstraße 12, und in dem dazugehörigen Galerieraum statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung