| 19:10 Uhr

Eine Wand, die viel gesehen hat und schwieg

Völklingen. "Eine Wand, die Geschichten erzählen könnte!", hat Leser-Fotograf Karl-Heinz Schäffner seine Zusendung überschrieben. Das Bild zeigt die noch erhaltene Giebelwand des Abriss-Hauses in der Rathausstraße 7 zum noch unberührten Nachbarhaus Nr. 11 hin. Diese Wand hat über Jahrzehnte schweigend dem Leben in vielen Räumen auf mehreren Etagen zugesehen, wobei die Umrisse der Zimmer noch durch Mauerreste und unterschiedliche, teilweise sehr bunte Farben und Tapeten zu erkennen sind. Derzeit knabbern die Abrissbagger bereits von hinten am Haus Rathausstraße Nr. 5, dem letzten in der Reihe vor dem Kaufhof-Hauptgebäude. Volkshochschul-Direktor Schäffner kann das Geschehen von höherer Warte aus dem Alten Rathaus beobachten. Bernhard Geber

Das könnte Sie auch interessieren