Eine närrische Punktlandung

Fastnachts-Jubiläum: Am Samstag zogen die Narren zum elften Mal durch die Straßen auf dem Heidstock – mit exakt 1111 Akteuren.

Närrisches Jubiläum auf dem Völklinger Heidstock: Zum elften Mal veranstaltet die Aktionsgemeinschaft Heidstock (AGH) am Samstagnachmittag einen Fastnachtsumzug durch den Stadtteil. Im Haldenweg formieren sich die Gruppen. In den mitgebrachten Bollerwagen werden nicht nur Wurfmaterialien verstaut. Anna (2) und Clara (4) von den Tanzmäusen aus Fürstenhausen sitzen gemütlich in einem Handwagen und lassen sich schon mal einen Lutscher schmecken.

Gegen 14.20 Uhr gibt die Polizei das Startzeichen: "Auf geht's!" Doch kaum hat sich der bunte Lindwurm in Bewegung gesetzt, stoppt er auch schon wieder. Wegen eines Notfalls muss die Strecke noch für den Krankenwagen freigehalten werden. Die Massen am Straßenrand nehmen die Verzögerung gelassen. Da die Sonne vom mittlerweile blauen Himmel scheint, muss niemand frieren. Und gegen den Durst helfen die vielen Becher, Flaschen und Dosen, mit denen die Jecken auf die fünfte Jahreszeit anstoßen. Prost!

Eine halbe Stunde später geht's dann richtig los. Rund 50 Fußgruppen, Motivwagen und Kapellen begleiten das AGH-Prinzenpaar Melli I. (Pinnhammer) und Gerd I. (Kröninger) bei seinem Triumphzug durch die Straßen. "Stadt Völklingen macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt", wissen die Hippies der Stadtgärtnerei. Wochenlang haben sie an ihrem schmucken Love-and-Peace-Wagen gewerkelt.

Die Tanzsportgarde Blau Weiß aus Ottenhausen ist mit etwa 60 Leuten unterwegs. Die Musketiere der Beele's und die Panzerknacker der katholischen Jugend Hostenbach sind ebenfalls mit von der Partie. "Wir suchen Dich", versichern die Damen des VfB Luisenthal. Ihre Handynummer liefern die Kickerinnen gleich mit. Bei den vielen Süßigkeiten, die sie in die Menge werfen, wird bestimmt die eine oder andere neue Mitspielerin anbeißen.

"Das ist Wahnsinn, du spielst mit meinen Gefühlen", tönt es aus einer der Konserven auf den Wagen. Aber natürlich gibt's auch Live-Musik. Unter anderem sorgen die Brass-Band Ludweiler und die Marching-Band Völklingen für Stimmung.

Am Straßenrand geht ebenfalls die Post ab. In vollen Zügen genießen die Faasebooze ihre Narrenfreiheit, es wird gejubelt, geschunkelt und gelacht.

Übrigens: Auch bei der Teilnehmerzahl gelingt der AGH eine närrische Punktlandung. Nach Angaben des Vereins gehen insgesamt 1111 Akteure mit.