Ein Jahrhundert voller Erfolge

Völklingen. 100 Jahre alt wird in diesem Jahr der Schwimmverein 09 Völklingen. Zu diesem Anlass hatte der Jubilar in die Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte eingeladen

Völklingen. 100 Jahre alt wird in diesem Jahr der Schwimmverein 09 Völklingen. Zu diesem Anlass hatte der Jubilar in die Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte eingeladen. Oberbürgermeister Klaus Lorig als Schirmherr blickte zurück auf die Zeit, als die Röchling'schen Eisen- und Stahlwerke bereits eine für jedermann zugängliche Schwimmhalle hatten und somit den Grund lieferten, einen eigenen Verein zu gründen. Er hob das ehrenamtliche Engagement der "Macher" des Schwimmvereins heraus, denen die Jugendarbeit besonders am Herzen liege. So sei es nicht verwunderlich, wenn von den 277 Mitgliedern etwa 80 Prozent Kinder und Jugendliche seien. Ebenso groß seien die Verdienste des SV 09 Völklingen im Breiten- und Gesundheitssport. Man sei in der Tat stolz auf die Geschichte des Vereins, erklärte der Vorsitzende Wolfgang Fuchs, zumal es trotz zweier Weltkriege immer wieder gelungen sei, den Verein zu neuer Blüte zu führen. In den besten Jahren zählten die Völklinger Schwimmer zu den drei stärksten Vereinen in Deutschland. Ulrike Gerlach beispielweise wurde Ende der 1960er Jahre Deutsche Meisterin über 400 und 800 Meter Freistil. Auch heute habe der Verein eine erfolgreiche Wettkampfmannschaft, verzeichne einen ungebrochenen Boom im Anfängerschwimmen und beim Aqua-Fitness-Programm, betonte Fuchs. Außerdem sei man auch beim Drachenbootrennen durchaus erfolgreich. Stolz sei man im Schwimmverein auch, dass gerade die alte Garde der Schwimmer immer noch aktiv mitarbeite. Fuchs nannte explizit den ehemaligen Vorsitzenden und heute Ehrenmitglied Willi Karthein, der mit 78 Jahren immer noch als Trainer arbeitet. "Wir haben alle Höhen und Tiefen gemeistert", betonten Karthein und der 75-jährige Günther Rennollet, auch wenn die ganz großen Schwimm- und Wasserballzeiten längst vorbei sind. Umrahmt wurde die Matinee von Alleinunterhalter Jan Weiß und Huguette Dreikaus, einer Komödiantin aus dem Elsass. Das 100-jährige Vereinsbestehen wird auch in den kommenden Monaten weiter gefeiert mit einer Fun & Action-Pool-Party im Freibad am 8. August, den SSB-Winter-Kurzbahnmeisterschaften im Herbst sowie einem Ehemaligen-Treff am 2. Oktober.

Auf einen BlickWilli Karthein und Günther Renollet wurden für 62-jährige Mitgliedschaft geehrt und dabei nur noch von Irmgard Arndt (76 Jahre), Hans Trenz (74 Jahre), Albert Kramer (71 Jahre), Helmut Voges (70 Jahre), Bernhard Ditzler (64 Jahre) und Christian Kreis (65 Jahre) übertroffen. Für langjährige Mitgliedschaft wurden außerdem Inge Ditzler (60 Jahre), Manfred Gierend (59 Jahre) und Marliese Durand (48 Jahre) geehrt. Die Goldene Ehrennadel für Mitgliedschaften zwischen 33 und 55 Jahren erhielten Ingrid Blum, Gerhard Degen, Klaus Degen, Norbert Degen, Marion Durand, Helga Eisenbarth, Ulrike Gerlach, Ursula Heyl-Kreis, Edith Karthein, Erika Jörg, Wilfried Krämer, Gerhard Voges, Günther Voges, Klaus Vorbrugg, Rainer Vorbrugg, Vera Weiß, Heidemarie Geiselhart und Reiner Geiselhart. hla