| 00:00 Uhr

Drei Völklinger Bands bei Benefizkonzert im Pfarrgarten

Völklingen. red

Eigentlich sind die Völklinger City-Open-Airs im Pfarrgarten mit dem Konzert am letzten Donnerstagabend zu Ende. Doch dieses Mal gibt es einen Nachschlag, denn die Völklinger Wirtegemeinschaft veranstaltet am Donnerstag, 3. September, ab 19 Uhr zum zweiten Mal ein Benefizkonzert "Rock hoch drei" - nach der Premiere in der Wehrdener Kulturhalle dieses Mal als Open Air im Pfarrgarten.

Nachdem im Vorjahr die Jugendfeuerwehr Völklingen 1000 Euro bekam, geht die Spende in diesem Jahr an die Jugend des THW Völklingen und die hiesige Jugendverkehrsschule. Mit Civil Service und The Sixties Revival stehen zwei Völklinger Gruppen auf der Bühne, die schon des öfteren gemeinsam bei wohltätigen Konzerten für Projekte für Jugendliche musiziert haben.

Dazu kommt das Duo Born and Raised, Phil und Lukas, junge Leute, die gerne Altersgenossen unterstützen. Civil Service - das ist die Band mit Oberbürgermeister Klaus Lorig als Frontman. Sie werden den Abend mit Oldies eröffnen und dabei verstärkt auf das Repertoire der Boogie-Rocker von Status Quo zurückgreifen, das sie für sich entdeckt haben. Wie es der Bandname verrät, beschränken sich The Sixties Revival auf die Musik dieser einzigartigen Dekade.

Kernigen Rock aus der Zeit ihrer Eltern und Großeltern spielen Born and Raised mit zwei Gitarren, Piano und Gesang. Alle Bands verzichten auf Gage. Der Eintritt ist frei. Spenden kann man bei einer Hutsammlung.