1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Drei Tage feierten die Lauterbacher auf dem Paulinussplatz ihr Dorffest

Drei Tage feierten die Lauterbacher auf dem Paulinussplatz ihr Dorffest

Lauterbach. Rundum gelungen war die neunte Auflage des Lauterbacher Dorffestes am Wochenende auf dem Paulinusplatz unterhalb des Warndtdoms. Zufrieden war so auch Ortsvorsteher Dieter Peters, der als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Lauterbacher Vereine (AGL) für ein rundes Programm mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten und einer lukullischen Festmeile sorgte

Lauterbach. Rundum gelungen war die neunte Auflage des Lauterbacher Dorffestes am Wochenende auf dem Paulinusplatz unterhalb des Warndtdoms. Zufrieden war so auch Ortsvorsteher Dieter Peters, der als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Lauterbacher Vereine (AGL) für ein rundes Programm mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten und einer lukullischen Festmeile sorgte. Lob auf DorfgemeinschaftHochbetrieb herrschte bei fast noch sommerlichen Temperaturen zur Dorffest-Eröffnung, wo Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, der als Schirmherr fungierte, im Verein mit Bürgermeister Wolfgang Bintz und Dieter Peters einen gekonnten Fassanstich vollführte. Gillo lobte die funktionierende Dorfgemeinschaft, die mit insgesamt zwölf Ständen von Lauterbacher Vereinen zum Verweilen einlud. Auf drei Tage dörflichen Gemeinsinns stimmte beim Fassanstich der Männergesangverein Lauterbach ein, am Abend erntete das Jugendorchester Großrosseln viel Lob für musikalischen Schwung. Ein bisschen kühler war es am Samstag und Sonntag, so dass sich erst gegen Abend die Garten- und Zeltwirtschaften füllten. Dafür freute sich der Kinderflohmarkt mit einem Dutzend Anbietern über manches Schnäppchen bei Käufern und Verkäufern. Die Big Band Sound Spittelois aus dem benachbarten L' Hôpital heizte am Samstagnachmittag die Stimmung an, abends war es die Showband Quer Beat. Und zur späten Stunde gab es eine mittelalterlich Feuershow, die die Lauterbacher verzauberte. Zum Familientag wurde der Sonntag, wo nach dem Frühschoppen mit dem Musikverein Lauterbach der Kindergarten und der Schulchor mit einer Musikaufführung harmonisch zusammenspielten. Mit dabei der Musikverein St. Avold und die Coverband Not without. Vor allem die Jüngsten kamen am Spielmobil des Regionalverbandes und der Spielwiese des Kindergartens auf ihre Kosten. Das Unterhaltungsprogramm rundeten eine Tombola, ein Dartturnier, das Torwandschießen und die nicht zuletzt das mittelalterliche Söldnerlager mit Stockbrot, Rüstkunde und einer Kinderschatztruhe ab, während man bei den Westernfreunden sich als Indianer und als Bogenschütze üben konnte. hla