DFB-Pokal FCS - FCK: Polizei in Völklingen im Einsatz

1. FC Saarbrücken – 1. FC Köln : Polizei erwartet 500 Problemfans zum Pokalspiel in Völklingen

Hochsicherheit zur Rückrunde im Hermann-Neuberger-Stadion: Ermittler haben auch noch Ratschlag für Fans, die anreisen.

Wenn an diesem Dienstag (29. Oktober, 18.30 Uhr) der 1. FC Saarbrücken und der 1. FC Köln im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion aufeinandertreffen, dann rechnet die Polizei mit jeder Menge Verkehr. „Wir raten den Fans, nicht mit dem Auto anzureisen“, sagt Georg Himbert, Pressesprecher beim Landespolizeipräsidium in Saarbrücken, am Morgen. Busse und Bahnen seien angemessen, um bei der Rückrundenpartie dabei zu sein. Dennoch rechnet er mit Hartgesottenen, die selbst fahren wollen. Jene sollten sich wie alle frühzeitig auf den Weg machen. Zudem gebe es zusätzliche Ausweichparkplätze im Umfeld der Spielstätte.

Worauf sich die Polizei zudem einstellt: Die Ermittler rechnen bei diesem Hochsicherheitsspiel mit bis zu 500 so genannten Problemfans. Sie sollen von beiden Vereinen kommen. Dass diese nicht aufeinandertreffen und sich Schlägereien liefern, dafür soll ein Großaufgebot an Beamten sorgen. „Wir werden Herr der Lage bleiben“, zeigt sich Himbert zuversichtlich.