| 00:00 Uhr

Dem Fehlerteufel geht's an den Kragen

Auch in Quierschied gibt es einen „Reparaturzirkel“. Foto: Seeber
Auch in Quierschied gibt es einen „Reparaturzirkel“. Foto: Seeber FOTO: Seeber
Völklingen. Die Schraubenzieher liegen praktisch schon bereit: Am 28. März will das Repair Café im Diakonischen Zentrum in Völklingen zum ersten Mal öffnen. Ein Vorbereitungstreffen gibt es aber noch – für alle, die mitmachen wollen. Alexander Manderscheid

Das Repair Café des Diakonischen Werkes (DW) in Völklingen nimmt Gestalt an. Günter Wagner von der Freiwilligenagentur Völklingen im Café Valz, der sich in den ersten Monaten um die Organisation kümmern will, meldet, dass es bald schon losgehen kann. Am Samstag, 28. März, werden in der Gatterstraße 13 zwischen 11 und 15 Uhr zum ersten Mal Schrauben gedreht, Fahrradreifen repariert und Lampen gerichtet. Von da an soll das Repair Café an jedem letzten Samstag im Monat zur gleichen Zeit öffnen.

Die Idee, in der Hüttenstadt eine solche Einrichtung zu installieren, kommt bei den Völklingern offenbar gut an. Im Diakonischen Zentrum gingen schon mehrere Anrufe von Leuten ein, "die sich erkundigt haben, wo sie ihre Geräte abgeben können", erzählt Wagner. "So geht das aber nicht." Die Reparatur ist nur ein Teil der Idee, die hinter dem Repair Café steht. Wer ein defektes Gerät hat, trifft hier auf nette Menschen, mit denen man gemeinsam an der Lösung des Problems arbeiten kann - in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Anleitungen und Tipps geben Ehrenamtliche, von denen Wagner auch schon etwa 15 zusammen hat. Sie sind Experten ihres Fachs, Elektriker, zwei Tischler, Diplom-Ingenieure, Handwerkermeister und viele mehr. Zwei von ihnen stehen sogar noch im Berufsleben. Trotzdem freut sich Wagner, wenn sich noch weitere Ehrenamtliche melden. Jemand, der sich mit Fahrrädern auskennt, fehle ebenso wie wahre Meister der Arbeit mit Nadel und Faden. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich gerne bei Günter Wagner melden oder beim nächsten Organisationstreffen der Ehrenamtlichen vorbeischauen.

Das nächste vorbereitende Treffen der Ehrenamtlichen ist für Mittwoch, 18. März, 18 Uhr, im Café Valz, Gatterstraße 13, geplant. Das Repair Café selbst startet am Samstag, 28. März, 11 bis 15 Uhr an selber Stelle. Hier kann dann jeder, der möchte, mit seinem defekten Gerät erscheinen und unter Anleitung daran basteln. Die Teilnahme ist kostenlos. Kontakt zu Günter Wagner bekommen Interessierte unter Tel. (0 68 98) 9 14 76 10.