CDU: Hindenburgplatz sanieren

Die Völklinger CDU-Stadtratsfraktion beantragt eine Sanierung des Hindenburgplatzes, des großen Park- und Veranstaltungsplatzes neben dem Neuen Rathaus.

Nach dem Winter, unterstreicht die Fraktion in einer Pressemitteilung, hätten sich dort nun auch große Teerbrocken aus der Asphaltdecke gelöst. Angesichts des nach Ansicht der CDU desolaten Zustandes der Oberfläche und der damit verbundenen Unfallrisiken für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer hat der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Karsten Vitz eine Kostendarstellung für die Wiederherstellung der Teerdecke für die nächsten Sitzungen der zuständigen Ausschüsse angefordert, um die benötigten Mittel im kommenden Haushalt einzustellen und dann schnell mit der Sanierung des Platzes zu beginnen. Zusätzlich bat Vitz um die Prüfung von Verbesserungen verkehrstechnischer Art wie zum Beispiel die Verlegung der Ausfahrt Richtung Hohenzollernstraße und der Verbreiterung der Ein- und Ausfahrt von der Danziger Straße her.

Der Hindenburgplatz sei nicht nur zentraler Parkplatz für viele Besucher des Rathauses und der Stadtwerke des Marktes und der anliegenden Geschäfte. Er sei auch nach wie vor Standort der Völklinger Kirmes und solle es bleiben, so Karsten Vitz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung