1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Buskunden müssen sich bei Linienführung umgewöhnen

Buskunden müssen sich bei Linienführung umgewöhnen

Ab 1. Januar fahren die Völklinger Verkehrsbetriebe (VVB) nach ihrem neuen Spar-Fahrplan. Manche Ziele sind dann über andere Linien erreichbar: Wer beispielsweise in Richtung SHG-Klinik will, nimmt künftig die Linie 184 statt der 183. Und wer nach Bous will, steigt ebenfalls in die Linie 184 anstatt wie bisher in die 182. Die Linie 184 bedient dann die Strecke bis hin nach Lauterbach. Auf der Linie 181 in Richtung Luisenthal verkehrt ab Neujahr außer bei Schulfahrten ein neu angeschaffter Minibus mit 19 Sitzplätzen.

Aufgabe der VVB war es, das frühere Defizit von rund 2,3 Millionen Euro auf maximal eine Million Euro pro Jahr zu senken. Mit dem neuen Fahrplan sollen nun gut 100 000 Fahrkilometer pro Jahr eingespart werden. Wobei die Taktung (Halbstunden- oder Stunden-Rhythmus) unverändert bleibt und alle Haltestellen erhalten bleiben. Nur bei den Ankunfts- und Abfahrtszeiten soll es minimale Verschiebungen geben.

VVB-Geschäftsführer Thorsten Gundacker-Dollak erklärt, wie man das erreicht: "Bei den neuen Strecken werden Überschneidungen vermieden. Bisher sind unsere Linien sternförmig angelegt gewesen mit Ziel- und Endpunkt in der Kernstadt Völklingen . Viele Linien sind deshalb in der Innenstadt parallel verlaufen und quasi doppelt befahren worden. Ab Neujahr sind die Strecken so konzipiert, dass es so gut wie keine Doppelungen mehr gibt."

Mitte Oktober hatte sich der Stadtrat mit dem neuen Fahrplan beschäftigt. Die SPD-Fraktion setzte damals durch, dass zumindest einmal in der Stunde ein Anschluss aller Stadtteile untereinander und an die Bahn (mit Knotenpunkt am Bahnhof) gewährleistet sein müsse. Sie fand damit auch bei CDU-Vertretern aus ansonsten betroffenen Stadtteilen Unterstützung.

Die VVB hatten im Spätsommer zwei Bürgersprechstunden zum Fahrplan angeboten, zu denen an die 30 Interessenten kamen. Die neue Linienführung ist bereits der Internetseite der VVB zu entnehmen. Der genaue Fahrplan soll demnächst folgen.

vvb.swvk.de