Bootfahrer (82) stürzt in Völklingen in die Saar

Unfall : Bootsfahrer (82) stürzt bei Völklingen in die Saar

Opfer treibt eine halbe Stunde in den Fluten.

Ein Mann ist am Freitagmorgen (3. Mai) bei Völklingen in die Saar gestürzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Trierer verunglückt, als er sein Boot am Steg nahe der Wehrdener Brücke anlegen wollte. Er rutschte zwischen Planke und Ufer ins Wasser. Der 82-Jährige, der allein unterwegs war, schaffte es nicht, sich an Land zu ziehen. Zwei Männer aus Völklingen kamen gegen 8.15 Uhr an der Unglücksstelle vorbei und erspähten das Opfer. Vater (57) und Sohn (26) versuchten, den Senior aus den Fluten zu ziehen, was ihnen jedoch nicht gelang. Sie schlugen Alarm. Wenig später fischten ihn Feuerwehrleute von ihrem Boot aus aus dem Fluss. Unterkühlt kam der Bootsmann ins Völklinger Krankenhaus. Die Ermittler gehen davon aus, dass er rund eine Stunde im Wasser getrieben hatte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung