| 19:59 Uhr

Bloß kein Umweg: Im Rückwärtsgang auf der Autobahn

Völklingen. Ein hochgefährliches Fahrmanöver hat der Fahrer eines grauen Opel Insignia am Montag auf der Autobahn 620 unternommen. Wie die Polizei berichtet, war der Opel mit SB-Kennzeichen gegen 13.45 Uhr Richtung Saarlouis unterwegs. Nachdem er die Ausfahrt Völklingen-City passiert hatte, bremste der Fahrer auf der rechten Spur seinen Wagen bis zum Stillstand ab und fuhr dann rückwärts, bis er wieder zur Ausfahrt gekommen war. Dort verließ er die Autobahn. Das verbotene Manöver gefährdete mehrere andere Verkehrsteilnehmer, sie mussten dem Opel ausweichen. Die Polizei hat gegen den noch unbekannten Fahrer ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. red

Verkehrsteilnehmer, die durch den Opel gefährdet wurden, oder auch Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. (0 68 98) 20 20.