| 00:00 Uhr

Beim „Gretchen“ geht es blutig zu

Völklingen. Vor vielen Jahren stand sie als Gretchen auf der Bühne des Saarbrücker Staatstheaters. Vor wenigen Tagen hat die Schauspielerin und Autorin Isabella Archan in Völklingen aus ihrem Krimi „Helene geht baden“ vorgelesen. Stefan Bohlander

Mord und Totschlag mitten in der Völklinger City. Mit fiebrigen Jazz-Klängen, die an die 60er-Jahre-Krimis aus der Edgar-Wallace-Reihe erinnerten, begann am Donnerstagabend die zweite Ausgabe der Veranstaltung "Literatur mit Musik". Neben Reiner Kuttenberger an Saxofon und Klarinette stand im Festsaal des Alten Rathauses dabei die Schauspielerin und Autorin Isabella Archan im Mittelpunkt. Die gebürtige Grazerin, die vor rund 21 Jahren das "Gretchen" auf der Bühne des Saarbrücker Staatstheater gegeben hatte, las aus ihrem Debüt-Kriminalroman "Helene geht baden" vor.

Bereits der Einstieg ließ erkennen, dass die heute in Köln wohnende Isabella Archan ausgebildete Schauspielerin ist. Sehr gut akzentuiert und klar vorgetragen, hautnah am Publikum, führte sie agil und mitreißend in die Geschichte ein: Ein Serienkiller geht in Köln um, Moni ist sein erstes Opfer.

Mit klarer und einfacher Sprache stellte sie am Lesepult die überzeugend charakterisierten Hauptpersonen vor. Da ist die Polizistin Willa Stark, die nach der Aufklärung eines spektakulären Falles in Graz nun in Köln arbeitet, Fritz, der "Spanner mit Niveau", und die Titelfigur Helene, die dank Fritz zwar die Attacke des Serienkillers überlebt, doch: "Überleben heißt nicht leben!"

Nach der etwa anderthalbstündigen Veranstaltung zeigte sich die Autorin äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Abends: "Ich mache das einfach gern, vor Publikum aufzutreten." Etwa zwei Dutzend Interessierte hatte "Literatur mit Musik" bei kostenlosem Eintritt ins Alte Rathaus gezogen. "Das ist für eine solche Veranstaltung völlig okay", lobte auch Karl-Heinz Schäffner, der Direktor der Volkshochschule als Mitveranstalterin. Das Krimi-Debüt von Isabella Archan ist regulär im Buchhandel oder als E-Book zu haben. Im Herbst erscheint bereits ihr zweiter Krimi, der sich inhaltlich von "Helene geht baden" unterscheidet. Isabella Archan selbst ist wieder am 27. März in der Nähe, genauer gesagt in Saarbrücken. Der Veranstaltungsort wird rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben. "Literatur mit Musik" wird im Herbst fortgesetzt.

isabellaarchan.jimdo.com

conte-verlag.de


Zum Thema:

Auf einen BlickDer Kirminalroman "Helene geht baden" von Isabella Archan ist im Conte Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch 13.90 Euro. 320 Seiten. ISBN: 978-3-95602-028-5. bo