1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Baustellen-Stau in Völklingen: SPD greift Bürgermeister an

Wichtige Brücke stadtauswärts gesperrt : Baustellen-Stau in Völklingen: SPD greift Bürgermeister an

Dass die Baustelle auf der Karolinger Brücke zu Verkehrsproblemen führen würde, war absehbar, sagt SPD-Fraktionschef Erik Kuhn. Doch die Verwaltung habe nicht gehandelt.

Erik Kuhn, SPD-Fraktionschef im Völklinger Stadtrat, ist derzeit nicht gut auf Bürgermeister Christof Sellen (CDU) zu sprechen. Anlass ist die Großbaustelle des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) auf der Karolinger Brücke. Die ist derzeit stadtauswärts in Richtung Fürstenhausen und Auffahrt zur A  620 gesperrt. Das sorgte am Montagnachmittag und frühen Abend für lange Staus auf den Umleitungsstrecken.

Bereits in einer Ausschuss-Sitzung habe er gesagt, dass das so nicht funktionieren könne, sagt Kuhn. Er versteht nicht, warum die Stadt die Ampelschaltungen nicht entsprechend verändert habe oder  Baustellenampeln aufgestellt wurden. Kuhn: „Das wäre die Aufgabe von Sellen gewesen.“ Der Bürgermeister müsse sich jetzt schleunigst mit dem LfS zusammensetzen.

Hat es denn vor der Einrichtung der Baustelle Gespräche zwischen der Verwaltung und dem LfS gegeben? Ja, sagt Pressesprecher Sebastian Feß. Am Mittwoch würden sich Vertreter des Ordnungsamts und des LfS an der Baustelle treffen. Dann gehe es auch darum, ob die Ampelschaltungen verändert werden, damit der Verkehr besser fließt.