| 19:19 Uhr

Baskets-Turnier mit Franzosen, Luxemburgern und Pfälzern

Völklingen. Die Vorbereitung bei Basketball- Regionalligist Baskets 98 Völklingen ist in vollem Gang. Einen wichtigen Teil bildet das eigene Turnier, das an diesem Sonntag um 12.15 Uhr in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle beginnt. David Benedyczuk

Gut drei Wochen sind es noch, dann starten die Baskets 98 Völklingen bei Aufsteiger VfL Bensheim in die neue Saison in der 2. Basketball-Regionalliga. Mit dem Stand der seit zwei Wochen laufenden Vorbereitung ist Trainer Alfredo Pecorino mit Abstrichen zufrieden. "Wir sind auf einem guten Weg, haben diese Woche erstmals fast komplett trainieren können und ein paar neue Systeme einstudiert. Das sah bereits ganz gut aus", sagt der 37-Jährige, für den es die zweite Saison als Baskets-Trainer ist.


Addae spielt nicht mehr

Im Vorjahr erreichten die Völklinger mit 16 Siegen aus 24 Spielen Platz drei. Da die Mannschaft, abgesehen von Fred Addae, der wegen Knieproblemen und aus beruflichem Grund nicht mehr zur Verfügung steht, zusammengeblieben ist, soll das Resultat bestätigt werden. "Über Ziele haben wir noch nicht gesprochen, aber es ist klar, dass ich gerne ähnlich gut abschneiden möchte wie letzte Saison", sagt Pecorino. Zumal mit Mathias Schmidt-Liebig, der zuletzt in der 2. Bundesliga Pro B für die Saarlouis Royals aktiv war, eine Verstärkung gekommen ist. "Er macht uns deutlich stärker, bringt unheimlich viel Energie in unser Spiel", lobt Pecorino.

Da sich Eduard Diouf für einen Verbleib entschieden hat, sieht Pecorino seinen Kader gut aufgestellt. Einen Neuzugang könnte es noch geben, denn der französische Testspieler Yan Camron trainiert bei den Baskets. Er wird auch an diesem Sonntag spielen, wenn in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle die achte Auflage des Vorbereitungs-Cups der Baskets ausgetragen wird.

"Mit dem französischen Club aus Bitche haben wir einen neuen Gast dabei", erzählt Völklingens Vizepräsident Pascal Zimmer mit Blick auf das Vorbereitungsturnier, das durch den 1. FC Kaiserslautern und vom BC Mess aus Luxemburg komplettiert wird. "Dadurch ist unser Cup internationaler denn je. Franzosen, Luxemburger, Pfälzer - da ist alles dabei, was das Saarland so umgibt", sagt Zimmer zu dem Turnier, bei dem der Eintritt frei ist und das um 12.15 Uhr mit dem Spiel der Gastgeber gegen Basket Bitche beginnt. Eine Partie ist auf zwei Mal zwölf Minuten angesetzt. Als Favorit gilt Kaiserslautern, das in der Vorsaison in der 1. Regionalliga Sechster wurde.



Bereits an diesem Samstag laden die Völklinger zum Saarland-Cup in die Hermann-Neuberger-Halle. Ab 10 Uhr spielen die Reserve-Mannschaft der Baskets 98, der SSV Wellesweiler, die TG Landsweiler-Reden II und Basket Bitche III um den Sieg.

Zum Thema:

auf einen blick Spielplan beim Vorbereitungs-Cup der Baskets 98 Völklingen an diesem Sonntag: 12.15 Uhr: Baskets 98 - Basket Bitche; 13.15 Uhr: BC Mess - 1. FC Kaiserslautern ; 14.15 Uhr: Baskets 98 - Mess; 15.15 Uhr: Bitche - Kaiserslautern; 16.15 Uhr: Baskets 98 - Kaiserslautern; 17.15 Uhr: Bitche - Mess. bene