Baskets 98 Völklingen gewinnen Auftaktspiel in Kassel mit 71:68

Völklingen · Die Basketballer der Baskets 98 Völklingen haben am vergangenen Sonntag ihr Auftaktspiel in der 2. Regionalliga beim ACT Kassel mit 71:68 (41:38) gewonnen. Nachdem die Baskets nach der vergangenen Saison einen rigorosen Schnitt in der Mannschaft gemacht hatten, überzeugte das neue, stark verjüngte Team gegen den Titelaspiranten.

 Eduard Diouf (Mitte) war am Auftakterfolg der Baskets maßgeblich beteiligt. Archivfoto: Ruppenthal

Eduard Diouf (Mitte) war am Auftakterfolg der Baskets maßgeblich beteiligt. Archivfoto: Ruppenthal

Nach dem ersten Viertel lagen die Völklinger bereits mit 7:21 im Rückstand, kämpften sich aber zurück ins Spiel und gingen kurz vor der Halbzeit erstmals in Führung.

In der zweiten Hälfte wechselte die Führung mehrfach, wobei die Baskets in der Schlussphase die Nerven behielten und kurz vor Ende der Partie durch zwei Freiwürfe den Sieg perfekt machten. Bei den Völklingern waren am Sonntag die Neuzugänge Eduard Diouf (20 Punkte) und Robert Rajic (22 Punkte, sechs Dreier) maßgeblich am Erfolg beteiligt. An diesem Sonntag kommt es zum ersten Heimspiel der Saison. Um 16 Uhr ist in der Hermann-Neuberger-Halle die SG Lützel-Post Koblenz zu Gast.

baskets-98.de