1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Basketball: Völklingen zeigt nach Niederlage die richtige Reaktion

Basketball: Völklingen zeigt nach Niederlage die richtige Reaktion

Die Baskets 98 Völklingen haben am neunten Spieltag der 2. Basketball-Regionalliga einen 65:56 (39:28)-Erfolg beim TV Langen II gefeiert. Sie fanden am vergangenen Sonntag gut in die Partie, gewannen das erste Viertel mit 18:11 und gaben den bis zur Halbzeit ausgebauten Vorsprung nicht mehr her.

"Wir haben über weite Strecken konzentriert gespielt, lagen immer in Führung. Es war ein insgesamt sicherer Sieg", sagte Völklingens Trainer Alfredo Pecorino. Er war mit der Reaktion seiner Mannschaft auf die Heimniederlage zuvor im Topspiel gegen Tabellenführer Gießen Pointers (86:94) zufrieden. Durch den sechsten Saisonsieg verbesserten sich die Baskets 98 Völklingen in der Tabelle wieder auf Rang fünf.

In der Partie in Langen war Gunter Gärtner mit 19 Punkten bester Völklinger Werfer. Benjamin Kessler (14 Zähler), Edouard Diouf (13) und Michael Klein (elf) punkteten ebenfalls zweistellig. Pecorinos Mannschaft ließ den nach der Halbzeit stärker werdenden Tabellenelften im Schlussviertel beim Stand von 53:58 zwar bis auf fünf Zähler herankommen. Trotz personeller Engpässe durch die berufsbedingten Ausfälle von Kapitän Denis Zubov und Sylvester Bubel konnten die Baskets aber reagieren. "Wir haben uns nochmal gefangen, speziell bei den Rebounds zugelegt und das Spiel letztlich problemlos nach Hause gebracht", sagte Pecorino.

Auf die Völklinger wartet gleich das nächste Auswärtsspiel. Am kommenden Samstag spielen sie um 16 Uhr beim Tabellenvorletzten SG Dürkheim-Speyer.