| 18:01 Uhr

Schleichweg wird dichtgemacht
Stadt Völklingen bremst Raser aus

 Die Anwohner der Rosseler Straße sollen entlastet werden. (Archivfoto)
Die Anwohner der Rosseler Straße sollen entlastet werden. (Archivfoto) FOTO: Andreas Lang / Picasa
Völklingen/Großrosseln. Einbahnregelung stoppt Autos aus dem Rotweg.

Seit auf dem Rotweg, der Landstraße zwischen Völklingen und Großrosseln, das Tempo auf 50 Stundenkilometer beschränkt worden ist, nutzen Autofahrer zunehmend die Rosseler Straße im Stadtteil Ludweiler als Abkürzung in den Warndt. Die Völklinger Stadtverwaltung kommt nun dem Protest der Anwohner gegen Raser entgegen und bremst den Durchgangsverkehr aus. Dies wird laut Stadt-Pressesprecher Uwe Grieger geschehen, indem der Abschnitt der Rosseler Straße, auf dem bisher die Autos vom Rotweg her einfahren, zur Einbahnstraße in Gegenrichtung erklärt wird. In Höhe Waschanlage und Spielanlage wäre dann für Fahrer, die durch Ludweiler Wohngebiete abkürzen wolle, Endstation. An dieser Stelle soll die Fahrbahn auch auf 3,20 Meter verengt werden. Vom Rotweg aus gelangt man dann nur noch auf dem Umweg über die Straße „Zum Eisvogelpfad“ in den oberen, dicht bewohnten Teil der Rosseler Straße.


(er)