Bahn informiert betroffene Bürger über Pläne zum Schallschutz

Bahn informiert betroffene Bürger über Pläne zum Schallschutz

Die Deutsche Bahn wird am heutigen Donnerstag um 17.30 Uhr im Großen Saal des Neuen Rathauses in Völklingen betroffenen Anliegern erklären, welche Lärmschutzmaßnahmen sie entlang der Gleise plant.

Angesprochen sind Haushalte aus der Gerhardstraße, der Straße des 13. Januar, der Neuen Straße, der Bahnhofstraße, der Theodor-Körner-Straße sowie der Parkstraße. Auf einigen Teilstrecken könnten zukünftig Schallschutzwände den Lärmpegel, den die Züge verursachen, deutlich mindern. Wo das technisch nicht geht, ist so genannter passiver Lärmschutz möglich: Die Häuser erhielten spezielles Fensterglas und Schalldämmlüfter, bei einer Kostenbeteiligung von 25 Prozent für die Hausbesitzer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung