| 20:05 Uhr

„Unfallflucht“ schnell aufgeklärt
Baby im Auto und kein Handy

Lauterbach.

(red) Am Sonntagabend gegen 22.25 Uhr hat ein Zeuge der Völklinger Polizei einen Verkehrsunfall mit Flucht in der Hauptstraße gemeldet. Dort war  eine 28-jährige Frau mit ihrem Auto unterwegs gewesen. „Infolge Unachtsamkeit“, so der Polizeibericht, kollidierte sie  zunächst mit einem geparkten Citroën. Dieser stieß gegen einen Fiat, der dann gegen einen Ford Focus geschoben wurde. Die Unfallfahrerin entfernte sich. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Frau einen Säugling im Auto hatte und über kein Handy verfügte. Deshalb ging sie zunächst in ihre Wohnung, die nur wenige Meter vom Unfallort entfernt ist. Von dort aus meldete sie dann den Unfall der Polizei.