Autofahrer landet auf dem Saar-Leinpfad

Autofahrer landet auf dem Saar-Leinpfad

Ein spektakulärer Unfall hat sich am späten Samstagabend auf der Autobahn A 620 ereignet. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Saarbrücken wollte gegen 22.50 Uhr rund 100 Meter vor der Anschlussstelle Völklingen-City nach einem Überholvorgang vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln, berichtet die Polizei . Hierbei verlor er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er durchbrach die Schutzplanke und stürzte mit seinem Pkw einen zirka drei Meter tiefen Abhang auf den Saarleinpfad hinab.

Der Mann, der allein unterwegs war, wurde leicht verletzt. Er stand laut Polizei unter Alkohol und besaß keinen Führerschein . Der Schaden an der Schutzplanke und am Auto wird auf insgesamt 10 000 Euro geschätzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung