Autofahrer attackiert grundlos eine Gruppe von Jugendlichen

Autofahrer attackiert grundlos eine Gruppe von Jugendlichen

Am Sonntag gegen 20.45 Uhr hat ein Autofahrer auf einem öffentlichen Parkplatz Am Hauptbahnhof grundlos Jugendliche angegriffen. Die Polizei meldet, dass sich zwei Geschwister im Alter von 14 und 15 Jahren mit zwei Freunden, 14 und 18 Jahre alt, dort aufhielten. Plötzlich und unerwartet stieg aus einem dort geparkten Fahrzeug ein etwa 20-jähriger Mann aus und forderte die Jugendlichen auf, sich zu "verpissen". Bei der Rangelei, die sich anschloss, wurden der 15-jährige Junge und seine 14-jährige Schwester, die ihm zur Hilfe eilte, verletzt. Eine Rettungswagen-Besatzung behandelte später die Verletzungen. Nach Angaben der Jugendlichen soll der Angreifer zudem ein Messer gezogen und in Richtung des 15-Jährigen gestochen haben, traf ihn aber nicht. Der Angreifer war etwa 20 Jahre alt, schmal und ungefähr 170 Zentimeter groß, trug dunkle kurze Haare, schwarze Jeans und einen schwarzen Pulli. Er fuhr einen dunkelroten Mercedes oder BMW mit SB-Kennzeichen.

Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. (0 68 98) 20 20.

Mehr von Saarbrücker Zeitung