| 20:21 Uhr

Kreativ bei Kinderrechten
Auszeichnung für Völklinger Kunstschule Kassiopeia

Die erfolgreiche Gruppe von Kassiopeia.
Die erfolgreiche Gruppe von Kassiopeia. FOTO: Anne Herzhauser / Kassiopeia
Völklingen. Die Medienwerkstatt der Völklinger Kunstschule Kassiopeia hat sich in Kooperation mit der Landesmedienanstalt am  Wettbewerb „Kinderrechte Be-Greifen“ des Regionalverbandes Saarbrücken beteiligt und dabei in der Kategorie „Kreative Umsetzung“ den ersten Platz belegt. Der Wettbewerb wurde vom Jugendamt initiiert, um den Tag der Kinderrechte stärker ins Bewusstsein zu rücken. Insbesondere sollten sich die Kinder und Jugendlichen selbst mit ihren Rechten auseinandersetzten und ihre Gedanken kreativ umsetzen.

In der Medienwerkstatt der Kunstschule haben sich Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren mit dem Recht auf Gleichberechtigung aller Kinder befasst. Zunächst hat jedes Kind ein spezielles Kinderrecht aus Ton geformt. So zum Beispiel das Recht auf Bildung, auf Freizeitgestaltung, auf eine Wohnung. Nach dem Brennen und Glasieren ging es mit der Medienkünstlerin Lisa-Marie Schmitt in die Medienwerkstatt: Die Tonmodelle wurden fotografiert und die Fotos bearbeitet. Entstanden ist eine Serie aus neun Postkarten, mit der die Gruppe nun den Preis gewonnen hat. Die Postkartenserie im Schuber kann für fünf Euro bei Kassiopeia erworben werden.



Kontakt: Tel. (0 68 98) 2 62 06 oder  kassiopeia-ev@t-online.de