Ausstellung Inge Andler-Laurenz in Völklingen

Nachlass : Völklingen zeigt Bildhauer-Kunst

Eine Dauerausstellung der verstorbenen Bildhauerin Inge Andler-Laurenz (1935-2018) ist im Foyer des neuen Rathauses in Völklingen zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten der überregional bekannten Völklingerin aus der städtischen Kunstsammlung.

Von Andler-Laurenz, die oft mit Eisen arbeitete, ist auch die Großplastik „Weinende Mutter“ in den Klein’schen Anlagen in Völklingen. 2005 wurde sie mit dem Fritz-Zolnhofer-Preis der Stadt Sulzbach ausgezeichnet. Die Völklinger Oberbürgermeisterin Christiane Blatt würdigte auch Lana Laurenz, die Enkelin der Künstlerin, die gemeinsam mit ihrer Familie einen Teil des künstlerischen Nachlasses der Stadt Völklingen als Schenkung übergab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung