Andreas Blaesy gibt den Ton an

Wohl zum letzten Mal haben sich die Mitglieder der Marchingband in den Kellerräumen der Schule Bergstraße zur Versammlung getroffen. Durch die laufenden Umbauarbeiten war der Platz schon sehr eingeengt. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Teilneuwahlen: 1. Vorsitzender wurde wieder Andreas Blaesy, 2. Kassierer Saskia Blechschmidt, 2. Schriftführer Stefan Müller, Zeugwart Christina Schwarz-Blaesy, Notenwart Selina Dickmann, Jugendwart Marius Collet und die Beisitzer Dominik Wagner und Desireé Blechschmidt. Auch die Ehrung langjähriger Mitglieder stand auf der Tagesordnung. Sarah Kaufmann ist zehn Jahre dabei, Christiane Müller und Jürgen Weiß wurden für 15 Jahre geehrt, Kai Weber für 20 Jahre, Brigitte Junker für 25 Jahre und Christel Junker für 30 Jahre.

Im Anschluss trugen die Vorstandsmitglieder ihre Jahresberichte für 2015 vor, es gab Informationen über die finanzielle Lage des Vereins, die Bauarbeiten des Clubheims in Geislautern, die Lage in der Schule Bergstraße, Instrumente und Uniformanschaffungen und natürlich Auftritte im Jahr 2015 und 2016. Der Vorsitzende bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Fabienne Hilgers und Sarah Kaufmann für die geleistete Arbeit ihrer Amtszeit, ebenso auch bei allen, die den Verein im 60. Jubiläumsjahr unterstützt haben. Blaesy informierte noch, dass durch die Genehmigung des Protokolls der MGV 2015 die Satzungsänderung in Wort und Schrift zur Erhaltung der Gemeinnützigkeit in Kraft getreten sei.