Am Freitag ist wieder Völklinger Hütten Jazz

Hüttenjazz : Am Freitag ist wieder Völklinger Hütten Jazz

Im Rahmen des „Völklinger Hütten Jazz 2019“ spielt am Freitag, 26. Juli, ab 18 Uhr die Formation „Pulse Project“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Der Eintritt ist frei. Bei „Pulse Project“ verschmelzen arabische und westliche Musik auf faszinierende Weise.

Die Musiker studieren in Mannheim an der Pop-Akadmie Baden-Württemberg und an der Musikhochschule. Der Klarinettist Yazan Alsabbagh und Hesham Hamra, der auf einer „Oud“ – der arabischen Laute – spielt, feierten in ihrem Heimatland Syrien bereits musikalische Erfolge. In ihrer Musik bedienen sie sich Elementen von Jazz, Rock bis hin zu Reggae. In Mannheim sind „Pulse Projekt“ bereits ein Begriff und spielen in ausverkauften Jazzclubs. Für den „Völklinger Hütten Jazz“ sind sie neu zu entdecken.

 Der „Völklinger Hütten Jazz“ ist eine Konzertreihe des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen spielen im Unesco-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. 2019 feiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte 20 Jahre „Völklinger Hütten Jazz“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung