1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Alokholfahrten in Völklingen, Warndt und Köllertal

Übers Wochenende : Polizei zieht Promille-Sünder aus dem Verkehr

Übers Wochenende haben Beamte der Polizeiinspektion Völklingen eine Reihe von Autofahrern gestoppt, die zu viel Alkohol im Blut hatten.

Unrühmlicher Rekordhalter war dem Polizeibericht zufolge ein 30-Jähriger, der am späten Samstagabend in Schlangenlinien und mit überhöhter Geschwindigkeit durch Püttlingen fuhr. Es stellte sich heraus, dass der Mann mit über zwei Promille unterwegs war. Er war sofort den Führerschein los.

In Großrosseln stoppte die Polizei in der Nacht zum Sonntag dann einen 26-Jährigen aus Frankreich, der einiges auf dem Kerbholz hatte. Er fuhr ohne gültigen Führerschein und war wegen eines Trunkenheits-Deliktes per Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben. Diesmal erwischten ihn die Beamten mit 0,62 Promille. Sie nahmen den Franzosen mit auf die Wache. Dort blieb er in Gewahrsam, bis seine Freundin am Morgen kam und das Bußgeld bezahlte, das ihr Partner dem Staat schuldete. Damit war der Haftbefehl erledigt, aber zwei neue Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und mit Alkohol stehen an.