Wochenkolumne: Alle Klarheiten beseitigt – oder?

Wochenkolumne : Alle Klarheiten beseitigt – oder?

Im Prinzip ja, aber – so heißt die berühmte Formel von Radio Eriwan. Im Prinzip ja, auf jeden Fall vielleicht, vielleicht sogar sehr wahrscheinlich: Ungefähr so lässt sich umschreiben, was der 1. FC Saarbrücken bis zum Freitagnachmittag verkündet hat über seinen – möglichen – Verbleib im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion. Womit der Verein vorerst alle Klarheiten beseitigt hätte.

Aber der FCS hat ja noch bis zum 1. März Zeit für seine Entscheidung. Und für den Fall des Völklingen-Falles hat er mit einem Umbau-Antrag fürs Stadion bereits vorgesorgt.  Dafür hat der Stadtrat seinerseits Klarheit geschaffen: Er möchte, dass die Saarbrücker Kicker weiter hier spielen.

Im Prinzip ja, aber – Hallenmodernisierungen sind fein. Dass man dann auch, wie in der Ludweiler Warndthalle geplant, eine betagte  WC-Anlage erneuert, liegt nahe. Weshalb danach allerdings die Hallenkapazität glatt um die Hälfte schrumpfen soll, von 800 auf nur mehr 400 Menschen, erschließt sich Bau-Laien nicht. Vielleicht stiftet das Moratorium, das Regionalverbandspräsident Gillo dem Projekt verordnet hat, dazu Klarheit?

Im Prinzip ja, aber: T-Shirts erlaubt, jedoch nur aus Synthetikfaser, nicht aus Baumwolle. Geht doch: Wenigstens im Völklinger Schwimmbad gibt’s klare Ansagen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung