Aktionstag zu Aneurysmen

In Völklingen werden Ultraschall-Untersuchungen angeboten.

(red) Die SHG-Kliniken Völklingen beteiligen sich am 6. Mai am nationalen Screening-Tag zur Vorbeugung gegen das Bauchaorten-Aneurysma. Unter Aneurysma versteht man die Erweiterung einer Schlagader (Arterie). Eine wesentliche Gefahr besteht darin, dass ein solches Aneurysma plötzlich aufplatzt und es zu einer inneren Blutung kommt. Eine der häufigsten betroffenen Stellen ist die Bauchschlagader. Dieses Krankheitsbild wird als Bauchaorten-Aneurysma bezeichnet. Die Behandlung des Aorten-Aneurysmas ist im Gefäßzentrum der SHG-Kliniken Völklingen ein besonderes Schwerpunktthema. Interessierte haben von neun bis zwölf Uhr die Möglichkeit, sich von Chefarzt Dr. Lütfü Demircan und Christoph Mailänder, Sektionsleiter Angiologie, einer einfachen und schmerzfreien Ultraschall-Untersuchung unterziehen zu lassen.

Die Untersuchungen werden in den Räumen der kardiologischen Funktionsabteilung, Haus 1a - Ebene 01 durchgeführt. Parallel dazu gibt es um 9.30 Uhr, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr Informationsvorträge zum Thema "Bauchaorten-Aneurysma - Entstehung, Diagnose und Behandlung".

Mehr von Saarbrücker Zeitung