1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

47 neue Gruppenleiter im Dekanat Völklingen

47 neue Gruppenleiter im Dekanat Völklingen

Das katholische Dekanat Völklingen freut sich über 47 neue Gruppenleiter. Ziel der Ausbildung zum Jugendgruppenleiter ist es, ehrenamtlich Tätige zu befähigen, Jugendliche und Kinder über einen längeren Zeitraum selbstständig zu leiten und zu begleiten.

Die Jugendlichen, die an der Ausbildung mit 50 Arbeitsstunden teilgenommen haben, stammen nach Angaben des Dekanates aus den Pfarreiengemeinschaften Völklingen , Püttlingen, Riegelsberg-Köllerbach und Heusweiler.

Angeboten wurde die Schulung von der Katholischen Jugendstelle Püttlingen. Junge Erwachsene, die seit Jahren in der Jugendarbeit aktiv sind, leiteten die vier Arbeitsgruppen: Selina Altmeyer (19), Isabell Koch (20), Yasmin Hahn (20) und Christian Hirtz (29). Bei der Ausbildung setzten sich die Jugendlichen mit eigenen Erfahrungen in der Jugendarbeit auseinander: Was hat mich dazu motiviert, in Zukunft ehrenamtlich in der Jugendarbeit eine Gruppe leiten zu wollen? Gruppendynamische Prozesse kennen lernen, Erste-Hilfe-Grundkenntnisse, Rechtsfragen, Leitungsstile, Planung und Leitung von Gruppenstunden und Projektarbeit waren einige Themenschwerpunkte. Ein wichtiges Lernfeld war auch, die eigene Leitungsrolle einzuschätzen. Denn viele der Jugendlichen haben damit begonnen, in der Jugendarbeit ihrer Pfarreien die dortigen Kinder- und Jugendgruppen zu leiten.

Bei einem Gottesdienst stellte Dechant Franz-Josef Werle mit Pastoralreferent Klaus Friedrich die neuen Gruppenleiter vor. Pfarrer Werle übergab die Teilnahmebestätigungen.