| 00:00 Uhr

27 777 Menschen suchten neuen Job

Völklingen. Ende Oktober führte die Agentur für Arbeit im Regionalverband (RGV) 15 717 Menschen als Arbeitslose und 27 777 als Arbeitsuchende. Für die Arbeitslosenquote werden nur diejenigen berücksichtigt, die nach den Kategorien der Agentur als Arbeitslose gelten. Daher ergab sich für Oktober im RGV eine Arbeitslosenquote von 9,6 Prozent. red/fitz

Die Arbeitslosigkeit im RGV ist im Oktober zwar saisonbedingt um rund 3,1 Prozent gesunken - sie liegt aber trotzdem um 3,1 Prozent höher als vor einem Jahr. Das gab die Agentur für Arbeit am Donnerstag bekannt.

Laut Agentur waren 15 717 Personen als arbeitslos registriert, 531 weniger als im September - aber 470 mehr als im Vorjahr. Die Zahl aller Arbeitsuchenden - dazu gehören auch Langzeitarbeitslose und Personen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen und sich verändern möchten - sank im Oktober um 185 auf 27 777.

Von den 15 717 als arbeitslos registrierten Personen waren 7230 Frauen, 4,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Auch die Arbeitslosigkeit der Männer ist gegenüber Oktober 2013 um 2 Prozent auf 8487 gestiegen. Bei den Jugendlichen unter 25 Jahren waren 1471 Arbeitslose gemeldet, 255 weniger als im September und 50 weniger als im Oktober vor einem Jahr. Die Zahl der arbeitslosen Frauen und Männer in der Altersgruppe 50plus ist im Oktober um 0,5 Prozent auf 4705 gesunken - hat sich aber gegenüber 2013 um 4,1 Prozent erhöht.
755 neue Arbeitsstellen



In der Statistik Arbeitsagentur werden bundesweit u.a. Personen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen, in Arbeitsgelegenheiten (in sogenannten Ein-Euro-Jobs) und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit nicht als Arbeitslose gezählt - sondern als Unterbeschäftigte geführt. Im Oktober waren das im Regionalverband 21 908 Personen (einschließlich Arbeitslose) - 86 mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitgeber meldeten im Oktober 755 neue Arbeitsstellen, 248 weniger als vor einem Jahr. Betrachtet nach Branchen gab es kaum Veränderungen. Nach wie vor signalisiert die Zeitarbeit den größten Arbeitskräftebedarf. Aus dem Handel, dem Gesundheits- und Sozialwesen, dem Gastgewerbe, dem Dienstleistungsbereich und dem Verarbeitenden Gewerbe wurden ebenfalls zahlreiche neue Stellen gemeldet.

Die Geschäftsstelle Saarbrücken der Agentur für Arbeit ist zuständig für Saarbrücken und Kleinblittersdorf - sie registrierte im Oktober 10 515 Arbeitslose (Quote 11,2 Prozent), 327 weniger als im September. Die Geschäftsstelle Heusweiler betreut Heusweiler , Riegelsberg und Püttlingen - sie registrierte 1239 Arbeitslose (Quote: 4,7 Prozent), 21 weniger als im September. Die Geschäftsstelle Sulzbach verwaltet Sulzbach , Friedrichsthal und Quierschied - sie registrierte 1640 Arbeitslose (Quote: 7,8 Prozent), 84 weniger als im September. Die Geschäftsstelle Völklingen betreut Völklingen und Großrosseln - sie registrierte 2323 Arbeitslose (Quote: 9,9 Prozent), 99 weniger als im September.