| 18:01 Uhr

Polizeibericht
26-Jähriger hält Saarleinpfad für Abfahrt

Die Polizei machte einen alkoholisierten Autofahrer dingfest (Symbolbild).
Die Polizei machte einen alkoholisierten Autofahrer dingfest (Symbolbild). FOTO: dpa / Friso Gentsch
Völklingen. Er hielt den Pfad irrtümlicherweise für die richtige Straße: Ein 26-jähriger Autofahrer hat beim Verlassen der A 620 an der Anschlusstelle Völklingen-Ost den Saarleinpfad angesteuert und sich dort nach wenigen Metern im Grünstreifen festgefahren.

Wie die Polizei berichtet, passierte dies am frühen Sonntagmorgen. Der Ortsunkundige kam aus Richtung Saarbrücken, verließ die Autobahn und fuhr auf den Weg, der parallel zur Autobahn verläuft. Der Mann war betrunken, teilt die Polizei weiter mit. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben, „da der mutmaßlich bei ihm vorliegende Blutalkoholwert die strafbaren Grenzen überschritten hatte“.