24-Jährige baut Unfall und wendet dann auf der Autobahn

24-Jährige baut Unfall und wendet dann auf der Autobahn

Eine Autofahrerin aus Schwalbach hat auf der Autobahn 620 am Neujahrsmorgen um 3.45 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Völklingen-City ihren Wagen gewendet und ist ein kurzes Stück als "Geisterfahrerin" gefahren. Zeugen alarmierten die Polizei , die die stark alkoholisierte Frau im Rahmen einer Fahndung in der Innenstadt aufspürte. Es stellte sich heraus, dass die 24-Jährige, die eigentlich fahruntauglich war aufgrund des hohen Alkoholpegels, beim Versuch, die Autobahn zu verlassen, nach links von der Fahrbahn abgekommen war und eine Leitplanke überfahren hatte. Dann kam es zu dem gefährlichen Wendemanöver. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein beschlagnahmt. Jetzt erwartet sie ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht, teilte die Polizei mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung