1. Saarland
  2. Saarbrücken

Stadttaubenverein: Verstärkung für die Taubenschützer

Stadttaubenverein : Verstärkung für die Taubenschützer

Bundes-Förderprogramm macht’s möglich: Ein bezahlter Taubenwart hilft Saarbrücker Verein.

Gefördert aus dem Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ hat der Verein Stadttauben Saarbrücken über das Jobcenter des Regionalverbandes einen Taubenwart eingestellt. Er unterstützt die Ehrenamtlichen in den Taubenhäusern des Vereins in Saarbrücken. Der Taubenwart tauscht täglich Eier gegen Attrappen aus und säubert die Nester. Er schreibt die Zahl der Eier in eine Liste, die der Verein jährlich dem Umweltdezernenten und dem Umweltausschuss vorlegt. Inzwischen haben die Taubenschützer fast 20 000 Eier ausgetauscht. Folge: eine „kleinere und gesunde Stadttaubenpopulation“. Zudem verpflegt der Taubenwart die Tiere mit artgerechtem Futter und gibt Wasser in die Tränken. Dann fühlen sich die Vögel am Taubenhaus heimisch und kehren immer wieder zurück. Der Helfer achtet auf den Gesundheitszustand der Tauben und verabreicht kranken Vögeln Medikamente. Der neue Helfer beseitigt wie die Ehrenamtlichen den Kot aus den Taubenhäusern. Der neue Kollege trage zum Wohlergehen der Tiere ebenso bei wie zur Stadthygiene. Solche Taubenwarte gebe es bereits in mehreren deutschen Städten.

Mehr Infos unter stadttauben-saarbruecken.jimdo.com oder unter Telefon (06 81) 3 90 46 33.