1. Saarland
  2. Saarbrücken

Verein Sibi eröffnet Reihe der Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung

Begegnungen : Erfolgreicher Auftakt der Reihe „Mit allen Sinnen“

Zum ersten „sinnlichen Nachmittag“ trafen sich im Saarbrücker Haus der Parität 22 Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus dem gesamten Saarland. Veranstalter war der 2016 in Saarbrücken gegründete Verein Sibi.

Er setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Beeinträchtigungen ein selbstbestimmtes sexuelles Leben führen können. Nach der Vorstellungsrunde stärkten sich die Teilnehmer am Fingerfood-Büfett. Die Gäste legten ihre anfängliche Unsicherheit ab. Im Flirt-Workshop lernten die Frauen und Männer, auf andere zuzugehen, ins Gespräch zu kommen und sich vielleicht fürs nächste Treffen zu verabreden. Nach einer kurzen Pause probierten die Gäste das Gelernte beim Tanzen aus. Dann lernten die Teilnehmer, ihren Körper durch sanfte Berührungen wahrzunehmen. Die nächsten von der Aktion Mensch geförderten „sinnlichen Nachmittage“ sind am 29. Juni und am 14. September.

www.sibi-ev.de