1. Saarland
  2. Saarbrücken

Und wieder hagelt es Absagen im Regionalverband Saarbrücken

Und wieder hagelt es Absagen : Außenstellen des Jobcenters im Regionalverband sind zu

In Folge des Corona-Virus’ werden viele Termine abgesagt und Einrichtungen schließen. Aber auch Hilfsbereitschaft gibt es.

Hier wieder ein Teil der „Serie“, auf die wir gerne verzichtet hätten: Absagen. Immerhin: Die derzeitigen Einschränkungen  machen die Menschen kreativ – auch bei Hilfsangeboten für andere.

REGIONALVERBAND

Das Jobcenter im Regionalverband schränkt den Kundenverkehr ein: Die Außenstellen Heusweiler, Sulzbach, Völklingen, Brebach, Burbach und Dudweiler bleiben bis 31. März geschlossen. Notfälle im Bereich SGB II-Leistungen werden nur noch im Hauptamt in Saarbrücken bedient (Hafenstraße 18), und zwar montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr. Was als „Notfall“ gilt, das sei auf Aushängen an den Standorten oder unter www.jobcenter-rvsbr.de zu lesen. Infos auch unter Tel. (06 81) 7 55 95-1 00, und Post kann weiterhin in die Hausbriefkästen an allen Standorten eingeworfen werden.

Auch die 14 Jugendzentren des Regionalverbandes sind ab sofort geschlossen. Ebenso entfällt das Osterferienprogramm des Jugendamtes. Von den 14 Jugendzentren befinden sich sieben in der Landeshauptstadt und je eines in Friedrichsthal, Heusweiler, Riegelsberg, Quierschied, Sulzbach, Püttlingen und Völklingen. Die Berlin-Reise des  Juz Quierschied (22. bis 25. April) ist abgesagt.

Die Volkshochschule des Regionalverbandes lässt alle Kurse vom 16. März bis 25. April – auch in den Außenstellen – pausieren. Wenn möglich, sollen diese Kurse ans Semesterende angehängt werden. Alle Einzelveranstaltungen bis 25. April sowie die Ferienkurse der Jungen VHS sind abgesagt.

Die Handwerkskammer ist für Publikumsverkehr geschlossen, aber per Telefon oder Mail erreichbar (Infos auch unter www.hwk-saarland.de/coronavirus), Tel. (06 81) 58 09-0 , weitere Nummern und E-Mail-Adressen unter www.hwk-saarland.de/ansprechpartner. Alle HWK-Prüfungen und -Schulungen sollen nach den Osterferien nachgeholt werden. Auch andere Bildungsstätten des Handwerks verschieben Kurse; die HWK rät, sich vor Kursbeginn zu informieren.

Grenzgänger-Beratung (EURES-Beratung) im Haus der Gewerkschaft in Saarbrücken ist – vorerst bis 28. April – nur noch telefonisch möglich: dienstags, 10 bis 16 Uhr, bei Thomas Schulz, Tel. (06 81) 4 00 01 23.

GROSSROSSELN

Rats-Sitzungen: Verschiedene Sitzungen hatte die Gemeindeverwaltung Großrosseln bereits abgesagt, jetzt fasst sie ergänzend zusammen: „Die Ortsratssitzungen Dorf im Warndt, Naßweiler, St. Nikolaus und Großrosseln, sowie die kommende Sitzungsfolge des Hauptausschusses, des Bauausschusses und des Gemeinderates wurden abgesagt.“

QUIERSCHIED

Die Fotoausstellung „Im [focus] Türkei – Armenien. Diesseits und jenseits des Ararat“ wurde kurzfristig ganz abgesagt.

PÜTTLINGEN

Für die Rathäuser Püttlingen und Köllerbach gelten neue Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, dienstags auch noch von 16 bis 18 Uhr. In dringenden Fällen sowie zur Absprache gesonderter Termine: Tel. (0 68 98) 6 91-1 00. Nur in dringenden Fällen solle man persönlich vorbeikommen.

Die Stadtratsitzung am 18. März ist abgesagt.

Bücherei Köllerbach: Die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) Herz Jesu bleibt bis mindestens 31. März geschlossen. Die Ausleihfristen der ausgeliehenen Medien werden entsprechend angepasst.

Der Demenz-Verein im Köllertal hat sein Büro und das Haus Lichtblick vorerst bis zum 28. April geschlossen und die für 23. März geplante Mitgliederversammlung abgesagt. Das Demenz-Telefon ist nun von Montag bis Freitag, 10 bis 14 Uhr, erreichbar, Tel. (0 68 98) 4 98 99 34.

„ChorKlang Köllertal“ stellt den Proben-Betrieb bis Ende der Osterferien ein. Wiederbeginn der Proben: Donnerstag, 16. April, im evangelischen Gemeindehaus Riegelsberg (18.45 Uhr für den Gemischten-, 20.15 Uhr für den Männerchor).

SAARBRÜCKEN

Das Historische Museum Saar und die „Unterirdische Burg“ bleiben zunächst bis zum 30. März geschlossen. Verwaltung und wissenschaftlicher Dienst sind weiterhin erreichbar.

Evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen: Pfarrer Josef Ladislav Jirasek schildert, dass unter anderem Frauentreff, Kirchbautreff, Club für Ältere, Singkreis, Frauenhilfe und Bibelkreis eingestellt wurden, andere Gruppen folgen. Die seelsorgerische Begleitung, „gerade für diejenigen, die sich in dieser Situation sehr alleine fühlen“ bleibe erhalten. Er melde sich, wenn Telefonnummer oder Mail-Adresse hinterlassen werde. Auch sei ins Auge gefasst, Besorgungen für diejenigen zu machen, „die von zuhause nicht weg können oder wollen. Die auch keine Angehörigen oder sonstige Hilfe haben.“ Kontaktdaten: Gemeindeamt (Dienstag und Mittwoch, 9 bis11 Uhr; Donnerstag 13 bis15  Uhr): Tel. (06 81) 87 25 96, E-Mail: brebach-fechingen@ekir.de.

Die DAK-Servicestelle in Saarbrücken hat die Kundenberatung vor Ort eingestellt, über Telefon und Internet bleibe der Kundenservice gesichert; Tel. (06 81) 9 88 15 90, E-Mail: service@dak.de. Infos auch im Internet unter  www.dak.de.

Baker Street/Zum Hirsch: Die Jam-Session am 17. März, entfällt.

Die Filmreihe „Cinema for Future“, die das Filmhaus ab Mittwoch, 18. März, zeigen wollte, entfällt.

VÖLKLINGEN

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist bis voraussichtlich 3. April geschlossen, auch alle gebuchten Führungen entfallen. Hotline: Tel. (0 68 98) 91 00-1 00.

Das Neue Rathaus ist wegen vorsorglicher Umgestaltungsmaßnahmen geschlossen, Kontakt über Tel. (0 68 98) 13-0 oder per E-Mail („Rathaus A-Z“ auf www.voelklingen.de). Voraussichtlich wird es am Donnerstag, 19. März, wieder geöffnet (für dringende Behördengänge nach Voranmeldung).

Die Tourist-Information Völklingen schließt ab 17. März bis auf Weiteres. Telefonisch bleibt sie ereichbar unter (0 68 98) 13 28 00; E-Mail: tourist-info@voelklingen.de.

Die Trauerhallen sind gesperrt, „die Trauerfeiern können am Grab durchgeführt werden“, teilte die Stadt Völklingen mit. Benutzungsgebühren werden zurückerstattet, „zudem sollen Bestattungen nur noch im engsten Familienkreis (max. 20 Personen) stattfinden“.

Die Evangelische Versöhnungskirchengemeinde (Versöhnungskirche Völklingen, Erlöserkirche Heidstock) weist darauf hin, dass auch hier die Gottesdienste bis Ende März ausfallen. Wie es weitergeht, berät das Presbyterium Ende März. Fragen werden im Gemeindebüro beantwortet, Tel. (0 68 98) 2 21 37.

Der Mandolinenclub Edelweiß Ludweiler-Warndt hat die für Dienstag, 17. März, geplante Mitgliederversammlung abgesagt, zudem fallen die beiden nächsten Proben aus.