Umleitung wegen Bauarbeiten auf A1 bei Saarbrücken

Verkehrsbehinderung : A 1 wird gesperrt – Umleitung direkt vor Saarbrücken

Eine Baustelle zwischen Burbach und Neuhaus hat ihre Dienste getan und soll nun verschwinden. Dafür muss die Strecke aber gesperrt werden.

Die Fahrbahn auf dem Autobahnabschnitt zwischen Burbach und Neuhaus kurz vor der saarländischen Landeshauptstadt ist saniert. Darum räumen Mitarbeiter des Landesbetriebs ab Donnerstag, 31. Oktober, die Baustelle. Die Arbeiten beginnen an diesem Tag um 10 Uhr. Dann müssen sich Verkehrsteilnehmer bis Montag, 4. November, 5 Uhr, auf Umleitungen einstellen. Das teilt LfS-Sprecher Klaus Kosok in Neunkirchen/Saar mit.

Der Engpass und die Umleitung, wie von einem Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau angegeben. Foto: LfS

Währenddessen ist in Richtung Trier die Strecke gesperrt. Nach Saarbrücken soll der Weg dann frei sein. Während des Abbaus der Baustellensperren wird die Fahrbahn an der Anschlussstelle Burbach erneuert. Darum führt die Umleitung über die A 623.Grund für die Sperrung seien Sicherheitsgründe. Davon betroffen ist damit auch die Auffahrt bei Von der Heydt nach Trier. Nach Saarbrücken wird sie jedoch geöffnet. Damit sind Kirschheck und Von der Heydt über Riegelsberg zu erreichen. Noch länger dicht bleibt Neuhaus. Grund dafür: Arbeiten an den Schutzplanken. Das soll bis Sonntag, 10. November dauern.

Behinderungen gibt es auch nach dem bevorstehenden Wochenende auf den Überholspuren wegen Arbeiten an den Mittelleitplanken.

Mehr von Saarbrücker Zeitung