Ulrike Mayer ist neue Vorsitzende der Schulregionkonferenz

Bildung : Neue Schulregionkonferenz-Leiterin

Die Schulregionkonferenz Saarbrücken hat in ihrer konstituierenden Sitzung Ulrike Mayer aus Püttlingen zu ihrer Vorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Maria Kaiser. Die neue Schulregionkonferenz Saarbrücken, deren Legislaturperiode bis zum 31. Oktober 2020 geht, hat 18 Mitglieder.

Neben einer Vertreterin des Bildungsministeriums, zwei Vertretern des Regionalverbandes, je einem Vertreter der Landeshauptstadt Saarbrücken, der Stadt Püttlingen, der Gemeinde Heusweiler sowie der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer gehören der Schulregionkonferenz drei Schülervertreter, fünf Lehrervertreter und zwei Elternvertreter an.

Die Schulregion Saarbrücken ist identisch mit dem Gebiet des Regionalverbandes. Das Gremium ist vom Bildungsministerium als Schulaufsichtsbehörde und von den Schulträgern vor der Durchführung von Maßnahmen in zahlreichen Angelegenheiten zu hören. Dazu gehören die Schulentwicklungsplanung, die Errichtung, Änderung, Auflösung und Verlegung von Schulen, eine Änderung der Schulbezirke, die Planung von Schulbaumaßnahmen, Maßnahmen zur Verbesserung der Kooperation der Schulen, die Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Weiterbildung, die Beförderung von Schülern sowie die Abstimmung des Unterrichtsbeginns und Unterrichtsendes.

Zum Vorsitzenden der Schulregionselternvertretung der Grundschulen der Schulregion Saarbrücken wurde Martin Rapräger aus Dudweiler und zum Mitglied der Landeselternvertretung Steven Burkart gewählt.

Für alle Belange der Schulregionkonferenz Saarbrücken ist beim Regionalverband eine Geschäftsstelle eingerichtet. Ansprechpartnerin ist Michaela Müller, Schlossplatz 3-5, Tel. (0681) 506 4011, Fax (0681) 506-4090.