1. Saarland
  2. Saarbrücken

Übersicht der Sammelplätze für alte Weihnachtsbäume im Regionalverband

Wohin mit dem Weihnachtssymbol? : Hier fliegt im Regionalverband der Baum

Die Begleiter durch die Weihnachtszeit haben demnächst fast überall ausgedient. Dann geht’s darum, sie ordentlich loszuwerden.

(red) Die meisten Möglichkeiten, den Baum zu entsorgen, bietet der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Stadt Saarbrücken. Er holt von Montag, 6. Januar, bis einschließlich Freitag, 10. Januar, sowie von Montag, 20. Januar, bis einschließlich Freitag, 24. Januar, kostenlos Weihnachtsbäume in Saarbrücken ab. Wer den Service nutzen möchte, bringt seine Bäume abgeschmückt zu den Sammelplätzen. In mehreren Stadtteilen holen Feuerwehrleute die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr vor jedem Grundstück ab. Hier die Sammelplätze und Abhol-Aktionen.

Alt-Saarbrücken: Wilhelm-Heinrich-Straße/Neumarkt (Parkplatz), Wertstoffbehälter Gebundene Ganztagsgrundschule Dellengarten, Moltke-/Pfählerstraße, Ecke Escher Weg/Hohe Wacht.

Eschberg: Ecke Magdeburger/Rostocker Straße (Parkplatz), Mecklenburgring (Marktplatz), Ecke Memeler/Tilsiter Straße (Parkplatz), Graf-Stauffenberg-Straße (Parkplatz Zoo).

Malstatt: Stromstraße (Standplatz Container), Ecke Riegelsberger Straße/Taunusstraße, Hambacher Platz, Ecke Bernkasteler Platz/Am Gilbenkopf, Container Pfarrer-Bungarten-Straße/Kirchbergstraße, Am Hof (hinter der Schule), Fischbachstraße (gegenüber Alte Bergstraße), Ende Sittersweg (Edenplatz), Ende Heinrich-Koehl-Straße (am Sportplatz), „Am Rothenbüsch‟ (Parkplatz).

St. Arnual: Stockenbruch (vor dem Hochhaus), Ende Am Gutenbrunnen, Ecke Lehmkaulweg/Wackenberg, Ecke Julius-Kiefer-Straße/Tabaksmühle (neben Glascontainer).

St. Johann: Max-Ophüls-Platz, Evangelisch-Kirch-Straße (freier Platz an der alten Stadtmauer), Am Homburg (Waldparkplatz), Neugrabenweg/Ilseplatz, Ecke Kaiserslauterer Straße/Sportplatz, Am Kieselhumes (Parkplatz gegenüber Kobenhüttenweg), Ecke Preußen-/Hellwigstraße.

Burbach: Ecke Von-der-Heydt-Straße/Flammstraße, Ecke Aachener/Merziger Straße, Wendeplatz Matzenberg.

Gersweiler: Dachsweg (städtischer Bauhof), Neu-Aschbach (Spielplatz Zum Teich). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr die Bäume vor den Grundstücken ein.

Klarenthal/Altenkessel: Die Freiwillige Feuerwehr sammelt die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr vor den Grundstücken ein.

Dudweiler: Im Kuhnenborn (Parkplatz oberhalb der Minigolfanlage), Freiheitstraße (Parkplatz), Ecke Solferinostraße/Brechkaul, Ecke Eulenweg/Zum Bartenberg (Brachfläche), Ecke Liesbet-Dill-Straße/Richard-Wagner-Straße, Ecke Kieselstraße/Fußweg Leffer, Schützenstraße (Grünfläche vor dem Aufgang zum  Schützenhaus), Brennender Berg Straße (Eingang ehemaliger Schuttplatz), Moselstraße/Neckarstraße (Freifläche), Neuweilerstraße (Parkplatz unterer Friedhofseingang), Pfaffenkopfstraße (Spielplatz), St. Ingberter Straße (Grünfläche neben Parkplatz Post), Wilhelmshöhe (Parkplatz), Grühlingshöhe/Skalleystraße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Herrensohr: Parkplatz Freiwillige Ganztagsgrundschule Herrensohr/Jägersfreude, Friedhofstraße (Parkplatz Friedhof), In den Welkertswiesen (Freifläche Ecke In den kurzen Rödern). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Jägersfreude: St. Johanner Straße (Kirmesplatz). Die Freiwillige Feuerwehr holt Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ab.

Scheidt: Im Wiesental (Kirmesplatz), Hangweg (ehemaliger Bauhof). Sammeltermin der Freiwilligen Feuerwehr: Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken.

Scheidterberg: Zum Grumbach (am Spielplatz). Sammeltermin der Feuerwehr: Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr vor den Grundstücken.

Bischmisheim: Turnerweg (Kirmesplatz), Im Allmet (Parkplatz Sportplatz). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Brebach: Saarbrücker Straße (Platz zwischen Turnhalle und Sportplatz). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Bübingen: Ecke Bliesransbacher/Saargemünder Straße (Grünfläche neben Wartehalle). Sammeltermin der Freiwilligen Feuerwehr: Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken.

Ensheim: Am Heimelbrunnen/Backfeldstraße, Freiwillige Ganztagsgrundschule Wickersberg (hinter dem Schulhof)

Eschringen: Festplatz Pfaffeneck (Anfahrt über Andreas-Kremp-Straße). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Fechingen: Provinzialstraße (Kirmesplatz). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Güdingen: Friedrich-Ebert-Straße (Kirmesplatz). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Schafbrücke: Ecke Am Stahlhammer/Zum Eschberg (Grünfläche), Ecke Bahn-/Mittelstraße (Grünfläche). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 11. Januar, ab 8 Uhr vor den Grundstücken ein.

Kleinblittersdorf

Die Gemeinde hat für die Weihnachtsbaum-Abfuhr bis zum 17. Januar Sammelplätze eingerichtet:

Auersmacher: in der Stadionstraße am Rasenplatz.

Bliesransbach: am Parkplatz gegenüber dem Friedhof.

Kleinblittersdorf: neben dem Containern am Mühlenplatz.

Rilchingen-Hanweiler: am Feuerwehrwehrgerätehaus.

Sitterswald: hinter der Mehrzweckhalle.

Völklingen

Im ganzen Stadtgebiet sind  Sammelplätze. Die Bürger können die entschmückten Bäume vom 8. bis 22. Januar an folgenden Stellen zur kostenlosen Entsorgung ablegen (sonstige Abfälle oder Sperrmüll haben dort nichts zu suchen):

Stadtmitte: Nordring (Hochhäuser); Nordring 75, gegenüberliegender Parkplatz vor den Sammelgaragen; Forbacher Passage/City-Promenade; Alte Schulstraße, zwischen Wertstoffcontainer und Fußgängerunterführung; Hochstraße, neben Seiteneingang Kinderspielplatz; Püttlinger Straße, hinter Litderspielplatz; Sauerbruchweg, Parkplatz hinter dem Trafo-Haus; Stadionstraße, links neben der Treppe in den Grünanlagen; Am Kirschenwäldchen, Parkplatz Höhe Kreuzbergstraße; Neptunstraße/Straße Am Sonnenhügel, Böschung Neptunstraße; Hindenburgplatz, neben Wertstoffcontainer; Pasteurstraße, im Fußweg vor Spielplatz.

Röchlinghöhe: Saarburger Straße, am Sportplatz; Bouser Weg vor Spielplatz; Darmstädter Straße, Grünanlage vor Spielplatz.

Heidstock: Gerhardstraße, Grünanlage neben Bushaltestelle Am Volksgarten; Moselstraße, Kinderspielplatz; Rheinstraße, Grünfläche am Ende der Straße; Pestalozziplatz, Grünanlage; Am Dickenberg, gegenüber Haus Nr. 1; Haldenweg, Fläche vor dem Sportplatz; Schachtstraße, Grünfläche neben Haltestelle Friedhof.

Luisenthal: In der Acht, Parkfläche vor Kinderspielplatz; Neue Straße, Marktplatz auf Grünfläche; Rotstaystraße, oberhalb Friedhof vor Schranke; Altenkesseler Straße, Grünfläche neben Haus Nr. 11.

Fenne: Hausenstraße, Kinderspielplatz; Straße Am Sportplatz, vor dem Sportplatz; Saarbrücker Straße, hinter der Haltestelle Lindenstraße.

Fürstenhausen: Kurt-Schumacher-Straße/Uttersbergstraße Straße, Grünfläche; Helenenstraße, Grünanlage; Kurt-Schumacher-Straße, gegenüber dem Evang. Gemeindehaus; Saarbrücker Straße/Kaiserstraße, neben Litfaßsäule Wehrden Saarstraße, Grünanlage gegenüber Kinderspielplatz; Ludweiler-/Hallerstraße, Grünanlage; Kleine Bergstraße, neben Kinderspielplatz; Kleine Bergstraße, neben Sammelheizanlage an den Hochhäusern; Rotheckstraße, Wende-Autobahnbrücke; Waldstraße, neben Wertstoffcontainer.

Geislautern: Am Dietrichsberg, Parkplatz neben dem Feuerwehrgerätehaus; Friedhofstraße, neben der Astrid-Lindgren-Schule; Am Schulberg, Parkplatz zum Friedhof oberhalb der Kirche; Schloßstraße/Hammerstraße, Freifläche vor Stromverteiler; Ludweilerstraße/Rotweg, Freifläche.

Ludweiler: Am Warndtstadion, oberhalb Containerplatz; Hahnenkopfstraße, neben Wertstoffcontainer; Mozart/Brahmsstraße, Freifläche neben der Straßeneinmündung; Rosseler Straße/Eichenkopfstraße, Freifläche; Gruben-/Mittelstraße, Freifläche hinter Rohrgeländer; St. Barbara-Straße, Kinderspielplatz; Lauterbacher Straße/Straße Am Großen Graben, Freifläche.

Lauterbach: Köhlerstraße, Marktplatz; Haupt-/Wiesenstraße; Felsenbrunner/Fröbelstraße, Freifläche; Haupt/Fischbachstraße, Freifläche.

Großrosseln

In der Gemeinde werden die Weihnachtsbäume bis zum Freitag, 17. Januar, an folgenden Sammelpunkten abgeholt:

Dorf im Warndt: Parkplatz Mehrzweckhalle.

Emmersweiler: Wendeplatz an der Schule.

Großrosseln: Gegenüber der Einfahrt zur Kompostieranlage.

Karlsbrunn: Marktplatz.

Naßweiler: Kirmesplatz.

St. Nikolaus: Platz vor der alten Schule.

Die Weihnachtsbäume sind nur an diesen Sammelstellen abzulegen. Woanders stellen sie eine „wilde Müllablagerung“ dar, was ein Bußgeld nach sich zieht. Die Bäume sind so abzulegen, dass sie niemanden behindern.

Heusweiler

Wie jedes Jahr werden in allen Heusweiler Ortsteilen die Bäume an bestimmten Sammelstellen abgeholt. Da der zuständige Mitarbeiter in Urlaub ist, konnte die Gemeindeverwaltung das Datum noch nicht nennen. Zudem sammelt die Jugendfeuerwehr am Samstag, 11. Januar, von 8 bis 15 Uhr in den meisten Ortsteilen ausgediente Weihnachtsbäume ein und freut sich dabei über eine Spende für die Jugendarbeit. Die Sammelstellen waren bisher wie folgt:

Heusweiler: Parkplatz Auf dem Wittum, Parkplatz Friedrich-Schiller-Schule.

Bietschied: am Dorfbrunnen.

Berschweiler: am Feuerwehrgerätehaus.

Holz: am Containerstandort Blumenstraße, Parkfläche am Friedhof.

Eiweiler: Parkfläche Großwaldhalle. Hirtel: neben Feuerwehrgerätehaus. Kirschhof: Unterer Hof, neben Depotcontainer.

Kutzhof: Parkfläche Kirche, vor Kinderspielplatz, Parkfläche Friedhof.

Lummerschied: am Containerstandort neben der Autobahnbrücke.

Numborn: am Kinderspielplatz. Wahlschied: Parkfläche gegenüber der Evangelischen Kirche.

Niedersalbach: Parkfläche Bürgerhaus.

Obersalbach: Parkfläche Ecke Dorfstraße/Zum Gatter.

Riegelsberg

In Riegelsberg und im Riegelsberger Ortsteil Walpershofen werden Weihnachtsbäume von Montag, 13. bis Mittwoch, 15. Januar eingesammelt. Sie sollten dann ab 6 Uhr am Montag gut sichtbar vor dem Haus auf dem Bürgersteig bereitgestellt werden – ohne Fußgänger oder die Müllabfuhr zu beeinträchtigen. Der Stamm darf nicht größer als 2,20 Meter, der Stammdurchmesser nicht mehr als 12 Zentimeter betragen, jeglicher Schmuck muss entfernt sein.

Püttlingen

In Püttlingen müssen die Bürger selbst ihre Bäume beseitigen. Eine Sammelaktion gibt es nur im Dorf Rittenhofen am Montag, 13. Januar, ab 10 Uhr. Es ist die „Tannenbaum-Aktion“ des Fördervereins Dorf Rittenhofen, der ausgediente und abgeschmückte Bäume gegen eine kleine Spende abholt. Angesteuert werden neben dem Dorfkern die Sprenger Straße sowie die Kyllbergstraße bis zur Jahnstraße. Bürger des Ortsteils Kölln könen ihre Bäume auf den genannten Strecken ebenfalls abgeben. Die Spenden werden für einen gemeinnützigen Zweck genutzt. Für das Einsammeln sind weitere freiwillige Helfer willkommen – Kinder aber nur in Begleitung der Eltern. Treffpunkt ist das Backhaus in Rittenhofen. Zum Schluss gibt es einen kleinen Imbiss.

Sulzbach

Die zu entsorgenden Weihnachtsbäume können bis Ende Januar kostenlos bei der Kompostieranlage in Altenwald abgegeben werden. Die Bäume müssen unverpackt und frei von Baumschmuck sein. Zusätzlich gibt es Sammelstellen, wo die Bäume bis 11. Januar abgelegt werden. An allen Sammelstellen werden die Bäume am 13. Januar abgefahren.

Sulzbach: Liebergallshaus (Wiese),

Parkplatz Luisenstraße/Ecke Gärtnerstraße, Salmstraße/Ecke Parkplatz, Einfahrt Wendehammer Tulpenweg (Wiese), Parkplatz Schnappacher Weg (Tennisplätze),

Parkplatz Rudolf-Malter-Straße.

Hühnerfeld: Festplatz Am Brünnchen/Wendehammer (neben Containerplatz).

Brefeld: Buswendehammer.

Schnappach: Festplatz.

Altenwald: Grünfläche gegenüber Turnerheim, Parkplatz Friedhofs-/Richard-Eberle Straße.

Neuweiler: Grünfläche gegenüber Vereinigte Volksbank eG (Verbindungstraße zwischen Hochstraße-/Martin-Luther-Straße), Festplatz (Wiese) Dudweiler Straße/Ecke Buchenweg.

Friedrichsthal

Auch 2020 holt die Firma Paulus alle haushaltsüblichen Christ- und Weihnachtsbäume aus Friedrichsthaler Haushalten kostenlos ab. Für Friedrichsthal, Bildstock und Maybach ist die Abfuhr am 10. Januar. Da die Autos bereits ab 7 Uhr unterwegs sind, sollten die abgeschmückten Bäume spätestens eine Stunde früher vor dem Haus stehen. Einzelne Äste, Zweige oder sonstiges Grünzeug werden nicht mitgenommen. Wer den vorgenannten Termin verpasst hat, kann seinen Baum am 11. Januar von 8 bis 15 Uhr kostenfrei zur Kompostieranlage bringen.

Quierschied

Bürger können ihre Bäume ab der kommenden Woche entsorgen.