1. Saarland
  2. Saarbrücken

Trotz guten Wetters: Kaum Verstöße gegen Kontaktverbot im Saarland

Trotz guten Wetters : Kaum Verstöße gegen Kontaktverbot im Saarland

Trotz des guten Wetters gab es im Saarland am Samstag zunächst nur wenige Verstöße gegen das wegen der Corona-Pandemie verhängte Kontaktverbot.

„Nach jetzigem Kenntnisstand halten sich die Bürger an die vorgegebenen Beschränkungen“, sagte ein Sprecher der Landespolizei in Saarbrücken am frühen Nachmittag. Die Innenstädte seien leer. Es gebe nur ein mäßiges Aufkommen von Besuchern und keine herausragenden Einsätze.

Neben der Polizei kontrollierten auch die kommunalen Ordnungsdienste die Einhaltung des Kontaktverbots. In Parks waren ebenfalls Streifen unterwegs. An der Saar hat die Stadt Saarbrücken große Hinweise aufgestellt, was derzeit erlaubt ist und was nicht.

Mit großen Transparenten informiert die Landeshauptstadt Saarbrücken am Saarleinpfad über die derzeitigen Beschränkungen Foto: BeckerBredel

Zur Einhaltung der Corona-Regeln hatte der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) eine verstärkte Polizeipräsenz angekündigt. Man wolle mit Nachdruck dafür sorgen, „dass die Regeln der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingehalten werden“. Nach einem seit vergangenen Mittwoch geltenden Bußgeldkatalog werden Verstöße gegen die Verordnung im Zuge der Corona-Pandemie mit Bußgeldern bis hin zu Strafanzeigen geahndet.